Gesucht, gefunden: Fernsehstar NOX the Robot setzt auf weclapp

Erfolgsgeschichte_NOX-the-robot

Moderne CRM-Systeme lassen mehr zu als die bloße Verwaltung von Kundendaten. Neben einer lückenlosen Dokumentation der Kundenbeziehungsprozesse und der Möglichkeit, Projekte zu verwalten, sind es die Auswertungsoptionen, die zeitgemäße CRM-Lösungen auszeichnen. Hierzu zählen Funktionen, die eine unkomplizierte Berechnung der Verkaufschancen zulassen und dabei helfen, sich schnell einen Überblick über alle wesentlichen Kennzahlen zu verschaffen. Eben solch ein CRM mit integriertem Auswertungs- und Statistiktool wünschte sich das Team von NOX Robots, das mit seinem Roboter NOX die ganze Welt bereist und auf ein zuverlässiges Dokumentationstool angewiesen ist.

 

Steigende Anfragen müssen bewältigt werden

Besonders wichtig war den Pforzheimern außerdem der Betrieb der Software in der Cloud, so dass ein standortunabhängiger Zugriff auf die Daten möglich ist.

Nach einer umfassenden Internetrecherche und einigen Software-Tests, blieb man schließlich an der Cloud CRM- und ERP-Lösung eines deutschen Unternehmens hängen und stellte auf die neue Software um.

NOX the Robot ist ein über 2,40 Meter großer Roboter, der durch das Unternehmen NOX Robots in Zusammenarbeit mit der Hochschule Pforzheim entwickelt wurde. Entstanden ist eine lebensecht wirkende Maschine, die Menschen jeder Altersklasse in seinen Bann zieht – NOX kann laufen, reden und durch sein einnehmendes Wesen auch große Menschenmassen unterhalten. Durch seine Auftritte auf großen Events und in bekannten Sendungen wie etwa Circus HalliGalli, ist NOX zu großer Berühmtheit gelangt. Die Anfragen nach dem Roboter steigen stetig an. Tobias Danzer, Geschäftsführer von NOX Robots, verrät:

 

„Dieser Entwicklung mussten wir unsere Arbeitsweise anpassen. Unser gesamtes Controlling haben wir in den ersten Jahren unseres Bestehens über Excel-Listen abgebildet. Mit der wachsenden Bekanntheit von NOX und den steigenden Buchungsanfragen wollten wir jedoch auf eine ERP-Lösung in der Cloud umsteigen.“

 

Mit solch einer Software sollte das Team nicht nur standortunabhängig auf die Stammdaten der Kunden zugreifen und Auswertungen vornehmen können, sondern auch zeitgleich in einem Tool arbeiten können.

 

NOX The Robot_Speaker

 

So startete man bei NOX Robots eine gezielte Online-Recherche nach einem cloudbasierten Dienstleistungs-CRM für KMU. Schnell stießen der Geschäftsführer und seine Mitarbeiter auf drei Lösungen, die für ihre Arbeit in Frage kamen. Jedes dieser ERP-Systeme wurde zunächst einem kostenfreien 30-Tage-Test unterzogen, während dem man sich über Usability, Ladezeiten und Funktionsvielfalt einen Überblick verschaffte. Danzer erinnert sich zurück:

 

„In allen Punkten konnte uns die Cloud-Lösung des Marburger Software-Unternehmens weclapp am meisten überzeugen. Neben der Benutzerfreundlichkeit und dem übersichtlichen Aufbau gefiel uns besonders gut, dass die Software stetig weiterentwickelt und um sinnvolle Module ergänzt wird.“

 

Die Wahl fiel schlussendlich auf das weclapp-Paket Cloud ERP Dienstleistung, das zu Beginn des Jahres 2015 bei NOX Robots eingeführt wurde.

 

 

Verbessertes Vertriebs-Controlling

Die Erwartungen an die neue Software waren hoch. Man wollte nicht nur die zuvor eingesetzten Excel-Listen durch ein modernes Tool ablösen, sondern das gesamte Vertriebscontrolling über weclapp abbilden. Der Geschäftsführer verrät:

 

„So wollten wir unsere Verkaufschancen effizienter berechnen können. Außerdem versprachen wir uns viel vom Betrieb in der Cloud, denn künftig sollten wir jederzeit auf unsere strategischen Kennzahlen zugreifen können.“

 

Die weclapp-Lösung gliedert sich in mehrere Module. Neben einem Buchhaltungs- und Planungstool sowie einer Live-Zeiterfassung zur Dokumentation der den Mitarbeitern zugeteilten Jobs, verfügt die Software auch über ein Chancen-Modul, das mit dem CRM verknüpft ist. Eben dieses ist für die Arbeit des NOX-Teams so wichtig. Danzer berichtet erfreut:

 

„Und die Bedienung ist kinderleicht. Wir haben uns den Umgang mit der weclapp-Lösung selbst angeeignet. Die Webinare von weclapp haben uns dabei sehr geholfen.“

 

Die kostenfreien Online-Schulungen des deutschen Software-Unternehmens werden regelmäßig durch weclapp-Mitarbeiter im Rahmen einer Telefonkonferenz durchgeführt und live an den Monitoren der Schulungsteilnehmer begleitet. So lernen die Teilnehmer die einzelnen Module der Software kennen und haben die Möglichkeit, Rückfragen zu den einzelnen Funktionen zu stellen.

 

NOX The Robot Messe

 

 

Zeitgleicher Software-Zugriff

Aktuell nutzen drei Anwender bei NOX das neue ERP-System – sowohl am Unternehmensstandort in Pforzheim als auch von unterwegs aus. Danzer berichtet:

 

„Kürzlich waren wir in Mailand, dann in Berlin und unser nächster großer Auftrag führt uns mit NOX nach San Francisco. Dass wir mit einer Cloud-Lösung arbeiten ist da ein ungemeiner Vorteil. Schließlich können wir von überall aus auf die Software zugreifen. Nur ein Internetanschluss muss vorhanden sein.“

 

 

NOX The Robot_Messe

 

 

Stetige Weiterentwicklung im Sinne der Anwender

Bereits nach wenigen Monaten ließen sich Verbesserungen in den Arbeitsabläufen erkennen. Das bestätigt auch der Geschäftsführer:

 

„Alleine weil es uns möglich ist, weclapp von überall aus zu nutzen, können wir eine spürbare Zeitersparnis verzeichnen. Besonders freut uns aber, dass wir dem weclapp Support unsere Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge mitteilen können. Unser Input findet meist auch in der Weiterentwicklung des ERP-Systems Berücksichtigung. Das kann uns nur noch mehr Vorteile für unsere Arbeit bringen.“

 

Das Team um NOX den Roboter ist sich sicher, mit weclapp die richtige Wahl getroffen zu haben. Danzer gibt preis:

 

„Es gibt viele tolle Systeme auf dem Markt, die aktuell vollkommen ausreichend sind, aber durch mangelnde Weiterentwicklung auf der Strecke bleiben. Das ist bei weclapp nicht so. Die engagierten Techniker entwickeln die Lösung stets weiter und bleiben so am Zahn der Zeit. “

 

Über das Unternehmen

NOX Robots ist das Unternehmen hinter NOX, dem über 2,40 Meter großen Roboter, der durch das kleine Team in Zusammenarbeit mit der Hochschule Pforzheim entwickelt wurde. Entstanden ist ein Roboter, der Menschen jeder Altersklasse in seinen Bann zieht. Durch seine Auftritte auf großen Events und in bekannten Sendungen wie Circus HalliGalli, ist NOX zu großer Berühmtheit gelangt. Die Anfragen nach dem Roboter steigen stetig an.

Lena hat Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft studiert und schreibt für diesen Blog über Themen rund um Content-Marketing, Produktivität und Erfolgsgeschichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.