SKR 03 und SKR 04 einfach erklärt!

Standardkontenrahmen 03 & 04

Bei der Suche nach einem geeigneten Kontenrahmen, nach dem Du die Sortierung und Nummerierung aller relevanten Buchhaltungskonten für Dein Unternehmen vornehmen kannst, stößt Du schnell auf die Bezeichnungen Standardkontenrahmen 03 (kurz SKR 03) und Standardkontenrahmen 04 (kurz SKR 04). Die Frage, was genau hinter diesen Bezeichnungen steckt und wie diese beiden Kontenrahmen sich eigentlich unterscheiden, kommt unweigerlich auf.

>

 

Was ist ein Standardkontenrahmen?

Die Datev eG, eine führende Softwarefirma sowie ein IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und deren Mandanten, hat zahlreiche Standardkontenrahmen, kurz SKR, entwickelt. Diese Standardkontenrahmen geben durch die unterschiedliche Sortierung und Vergabe von vierstelligen Kontonummern eine Ordnung für alle relevanten Buchhaltungskonten vor.

 

Merke 1:
Ein Standardkontenrahmen (SKR) ist ein nach bestimmten Kriterien geordnetes Kontensystem.

 

Die Datev eG hat deshalb so viele Standardkontenrahmen entwickelt, da unterschiedliche Berufszweige auch die Bebuchung unterschiedlicher Konten zur Folge haben.

 

Beispiel 1:
Der SKR 93 ist der Standardkontenrahmen für Kfz-Betriebe, der SKR 80 der Standardkontenrahmen für Zahnärzte. Diese beiden Kontenrahmen beinhalten auch voneinander abweichende Konten. Das Konto „Erlöse Neufahrzeuge“ ist in der Kfz-Branche sehr wichtig, in der Zahnarztbranche ist es dagegen nicht relevant.

 

Die am weitesten verbreiteten Standardkontenrahmen sind SKR 03 und SKR 04. Diese Kontenrahmen sind prinzipiell für jedes Unternehmen, egal welche Rechtsform und welche Größe, anwendbar. Sie beinhalten keine branchenspezifischen Besonderheiten.

 

Wie unterscheiden sich die Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04?

Die beiden gängigsten Standardkontenrahmen unterscheiden sich nicht bezüglich der verwendeten Kontobezeichnungen. Allein die Sortierung der Konten weicht voneinander ab, denn diese erfolgt bei den beiden Kontenrahmen nach unterschiedlichen Prinzipien.

Der SKR 03 folgt dem Prozessgliederungsprinzip, wogegen der SKR 04 nach dem Abschlussgliederungsprinzip aufgebaut ist. In der nachfolgenden Tabelle findest Du die nähere Erläuterung dieser Prinzipien.

 

Tabelle 1: Gliederungsprinzipien

PrinzipKontenrahmenErklärung
ProzessgliederungsprinzipSKR 03Die Konten werden anhand der Betriebsabläufe sortiert. Die Reihenfolge der einzelnen Konten soll der Reihenfolge der Abläufe im Unternehmen entsprechen.
AbschlussgliederungsprinzipSKR 04Die Sortierung der Konten erfolgt in Anlehnung an die Gliederung des Jahresabschlusses (Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung).

 

Diese beiden Prinzipien haben zur Folge, dass SKR 03 und SKR 04 sich bezüglich der Kontonummern sehr unterscheiden.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Kontenrahmen in Deutschland in der Regel Kontonummern mit vier Ziffern beinhalten. In der nachfolgenden Tabelle wird die Bedeutung dieser Ziffern deutlich.

 

Tabelle 2: Kontonummern

ZifferBedeutung
ErsteKontenklasse
ZweiteKontengruppe
DritteKontenuntergruppe
VierteEinzelkonto

 

Zur Erläuterung sorgt an dieser Stelle ein kurzes Beispiel:

 

Beispiel 2: Kontonummer in SKR 03
Du suchst im Kontenrahmen SKR 03 das Konto „Kfz-Steuer“, da Du die Überweisung der jährlichen Kfz-Steuer buchen möchtest.

 

Tabelle 3: Lösung Beispiel 2 für SKR 03

ZifferZahl im SKR 03BedeutungBezeichnung
Erste4KontenklasseBetriebliche Aufwendungen
Zweite5KontengruppeSonstige Steuern
Dritte1KontenuntergruppeKfz-Steuer
Vierte0EinzelkontoEinzelkonto, benannt mit Nummernschild des PKW

 

Fazit Beispiel 2: Das gesuchte Konto „Kfz-Steuer“ verbirgt sich im SKR 03 also hinter der Kontonummer 4510.

 

Beispiel 3: Kontonummer in SKR 04
Du suchst im Kontenrahmen SKR 04 das Konto „Kfz-Steuer“, da Du die Überweisung der jährlichen Kfz-Steuer buchen möchtest.

 

Tabelle 4: Lösung Beispiel 2 für SKR 04

ZifferZahl im SKR 04BedeutungBezeichnung
Erste7KontenklasseWeitere Erträge und Aufwendungen
Zweite6KontengruppeSonstige Steuern
Dritte8KontenuntergruppeKfz-Steuer
Vierte5EinzelkontoEinzelkonto, benannt mit Nummernschild des PKW

 

Fazit Beispiel 3: Das gesuchte Konto „Kfz-Steuer“ verbirgt sich im SKR 04 also hinter der Kontonummer 7685.

 

 

Die Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04 im Detail

Die zwei Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04 sind, wie oben bereits erläutert, nach unterschiedlichen Kriterien gegliedert, denn der SKR 03 arbeitet nach dem Prozessgliederungsprinzip, der SKR 04 nach dem Abschlussgliederungsprinzip. Infolge dessen ergibt sich im Vergleich der beiden Kontenrahmen eine unterschiedliche Anordnung der Kontenklassen.

Was dies konkret bedeutet, soll die nachfolgende Tabelle zeigen. Sie gibt eine Übersicht über die vorhandenen Kontenklassen der beiden Kontenrahmen:

 

Tabelle 5: Kontenklassen SKR 03 und SKR 04

KontenklasseSKR 03
(Prozessgliederungsprinzip)
SKR 04
(Abschlussgliederungsprinzip)
0Anlage- und KapitalkontenAnlagevermögenskonten
1Finanz- und PrivatkontenUmlaufvermögenskonten
2AbgrenzungskontenEigenkapitalkonten/Fremdkapitalkonten
3Wareneingangs- und BestandskontenFremdkapitalkonten
4AufwandskontenBetriebliche Erträge
5AufwandskontenBetriebliche Aufwendungen
6AufwandskontenBetriebliche Aufwendungen
7Bestände an ErzeugnissenWeitere Erträge und Aufwendungen
8ErlöskontenZur freien Verfügung
9Vortrags-, Kapital-, Korrektur- und statistische KontenVortrags-, Kapital-, Korrektur- und statistische Konten

 

Besonders deutlich wird die unterschiedliche Ordnung der Kontenklassen an der Position Erlöskonten beziehungsweise betriebliche Erträge (in der Tabelle 5 hervorgehoben). Nach dem Prozessgliederungsprinzip tauchen diese gemäß des Unternehmensablaufs erst ganz am Schluss auf. Nach dem Abschlussgliederungsprinzip haben sie jedoch ihre Position direkt nach den Bilanzkonten.

 

 

Anwendungsbereiche für die Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04

Die Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04 wurden von der Firma Datev eG entwickelt, um aus der laufenden Buchführung am Jahresende den gesetzlich vorgeschriebenen Jahresabschluss, das heißt die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung des Unternehmens, ableiten zu können. Es ist wichtig, dass sich die Kontenbezeichnungen bei den beiden Standardkontenrahmen nicht unterscheiden. Lediglich die Gliederung der Kontenklassen und so die Vergabe der Kontonummern weichen voneinander ab.

Prinzipiell sind die Kontenrahmen SKR 03 und SKR 04 für sämtliche Unternehmen anwendbar, egal wie groß diese sind, welcher Rechtsform und welcher Branche sie angehören. Entsprechend ist die Wahl des Standardkontenrahmens Dir als Unternehmer beziehungsweise Deinem Steuerberater überlassen.

Bei erheblichen branchenspezifischen Besonderheiten solltest Du allerdings auf einen Kontenrahmen zurückgreifen, der speziell dafür entwickelt wurde. Aber auch hierfür hat sich die Firma Datev die Mühe gemacht. Beispielsweise gibt es für Land- und forstwirtschaftliche Betriebe den SKR 14 und für Hotels und Gaststätten den SKR 70.

Ertan ist CEO & Gründer von weclapp. Er hilft und berät Unternehmen auf ihrem Weg in die Cloud. Was liegt da näher, als für diesen Blog über Software und Produkt-News von weclapp zu schreiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.