11. März.2016

 Neue Auswertungen im Berichtswesen und vieles mehr

  • Features14
  • Bugfixes2
  • Verbesserungen8

Features

Bugfixes

Verbesserungen

Neue Auswertungen im Berichtswesen

Neuer Bereich Bestellvolumen

Neuer Bereich Bestellvolumen

 

Neue Berichtsparameter Kundenkategorie, Land in den Artikel- und Kunden-UmsatzauswertungenNeue Berichtsparameter Kundenkategorie, Land in den Artikel- und Kunden-Umsatzauswertungen

 

 

Neue Auswertungen im Bereich Chancen

Neue Auswertungen im Bereich Chancen

 

Ausgebaute Shipcloud-Anbindung

Wenn aktiviert, wird über Shipcloud die Email und Telefonnr. an die Spedition weitergegeben werden. Diese können dann die Kunden benachrichtigen

Ausgebaute Shipcloud-Anbindung Wenn aktiviert, wird über Shipcloud die Email und Telefonnr. an die Spedition weitergegeben werden. Diese können dann die Kunden benachrichtigen

 

Retouren-Etiketten können über das Auftragsworkflow erstellt werden, wenn eine Shipcloud-Verbindung konfiguriert wurde.

Retouren-Etiketten können über das Auftragsworkflow erstellt werden, wenn eine Shipcloud-Verbindung konfiguriert wurde.

 

Neue Rollen im Warenwirtschaftsverkäufer mit Versand und Warenwirtschaftsverkäufer ohne Versand im ERP Handel

Neue Rollen im Warenwirtschaftsverkäufer mit Versand und Warenwirtschaftsverkäufer ohne Versand im ERP Handel

 

Buchhaltung

  • Offene Posten Liste kann nun nach Belegart gefiltert werden (Verkaufsrechnung, Gutschrift usw.)
  • Prüfung der Ust.Id beim Kunden. Bei der Eingabe der Ust.Id wird diese auf Plausibilität geprüft. Falls die Ust.Id nicht korrekt ist wird ein Warnhinweis angezeigt. Ein Speichern ist aber weiterhin möglich.
  • Es gibt jetzt die Möglichkeit eine Ust.ID eines ausländischen Kunden innerhalb Europas offiziell prüfen zu lassen. Das kann im einfachen Verfahren oder auch in einem Verfahren mit einer amtlichen Bestätigung erfolgen. Im einfachen Verfahren wird online die Steuernummer geprüft und das Ergebnis sofort dargestellt. Im amtlich Bestätigten Verfahren wird das genauer geprüft und das Ergebnis postalisch an den abfragenden geschickt. Zur Abfrage der Ust.Id müssen sie unter Mein weclapp/Unternehmensdaten ihre eigenen Ust.Id hinterlegt haben. Die Abfrage kann nur auf ausländische Ust.Ids erfolgen. In Kürze werden wir einen FAQ Eintrag zu dieser neuen Funktion veröffentlichen.
  • Eine Buchung zu einer Rechnung/Gutschrift kann direkt im Beleg gelöscht werden. Der Beleg kann anschließend neu gebucht werden. Damit entfällt das aufwendige suchen der Buchung im Journal, wenn es sich um eine Buchung zu einem Beleg handelt. Man kann stattdessen die Buchung direkt im Beleg löschen.
  • Es gibt neue Filteroptionen im Journal
  • Bei einer Buchung der Bank kann das Buchungsdatum jetzt angepasst werden
  • Das Personenkennzeichen zur Nutzung in der Kontenmatrix ist nun auch bei Lieferanten möglich
  • Das Löschen von Konten die einem Standardkonto zugeordnet sind ist jetzt möglich (Einstellungen/Finanzen/Kontenzuordnung)

 

 

 

 

Diverse Fehlerkorrekturen

Buchhaltung

Es wurden diverse Fehler rund um die Buchung von Einkaufsrechnungen behoben und der ganze Prozess optimiert

 

 

 

 

Optimierungen

Bei den Einkaufsrechnungen wurde die Option „Positionen neu nummerieren“ implementiert, analog zu anderen Belegen

 

Bei den Einkaufsrechnungen wurde die Option „Positionen neu nummerieren“ implementiert, analog zu anderen Belegen

 

Flexibilisierung Vorkassenworkflow: Bei Vorkassenaufträgen ist die Aktion „Auftrag überarbeiten“ verfügbar, selbst wenn eine Vorkassenrechnung erstellt bzw. erstellt und bezahlt wurde.

Formulardesigner: Neue Lieferscheinoptionen: Empfänger Telefon drucken, Empfänger Email drucken

Flexibilisierung Vorkassenworkflow: Bei Vorkassenaufträgen ist die Aktion „Auftrag überarbeiten“ verfügbar, selbst wenn eine Vorkassenrechnung erstellt bzw. erstellt und bezahlt wurde. Formulardesigner: Neue Lieferscheinoptionen: Empfänger Telefon drucken, Empfänger Email drucken

 

Neue Spalten Positions-Nettogewicht (kg),  Positions-Bruttogewicht (kg) in Angeboten, Aufträgen, Lieferungen und Rechnungen

Shopware-Artikel-Synchronisierung: Die Shopware Felder EAN und Zusätzlicher Text wurden zu den synchronisierbaren Feldern hinzugefügt

Shopware-Artikel-Synchronisierung: Die Shopware Felder EAN und Zusätzlicher Text wurden zu den synchronisierbaren Feldern hinzugefügt

 

  • Variable ..formalSalutation.. wird bei Belegen (Rechnungen, Lieferungen usw.) nun wenn vorhanden mit dem Ansprechpartner der im Beleg angegebenen ist befüllt. Wenn am Beleg keine Angaben vorhanden sind wird wie bisher der primäre Ansprechpartner genommen.
  • In der Kundenakte war die Darstellung bisher auf 20 Einträge limitiert. Die Limitierung wurde nun aufgehoben.
  • Vor der Zahlungsart und der Liefermethode wird der entsprechende Hinweis z.B. Zahlungsart direkt angedruckt. Ein extra hinterlegen in den Stammdaten der Zahlungsart ist damit nicht mehr notwendig
  • Buchungsberichte: Bei der Gruppierung nach Personen wird pro Person die Teilsumme mit angedruckt. Damit ist es jetzt leichter nachvollziehbar für den Empfänger der Rechnung wie sich der Gesamtaufwand auf die einzelnen Personen aufteilt
  • Das schnelle Erfassen von neuen Artikeln aus einer Position heraus ist jetzt auch bei Aufträgen und Rechnungen möglich (war bereits für Angebote möglich)