11. November.2016

Automatische Auftragsübertragung von Shops und vieles mehr

  • Features24
  • Bugfixes10
  • Verbesserungen13

Features

Bugfixes

Verbesserungen

Automatische Auftragsübertragung von Shopware, Magento & WooCommerce

Auftragsübertragung vom Shop

 

Automatische Übertragung der Artikelstammdaten und Preise zu Shopware, Magento & WooCommerce

Automatische Artikelsynchronisierung

 

Shopware-Versandart kann in ein Auftragszusatzfeld importiert werden

Shopware Versandrart

 

WooCommerce Verbesserungen

  • Datumsfeld „Aufträge ab“ wurde implementiert

Datumsfeld WooCommerce

 

  • Unterstützung von Multilagerbetrieb und Lieferantenbestands-Übertragung implementiert

Lieferantenbestands-Übertragung implementieren

Neue Optionen Formularwesen

Angebote

  • Optionale und alternative Positionen in Gruppensumme berücksichtigen

Lieferscheine

  • Artikel Varianten-Werte in Tabelle drucken
  • Seriennummern-Tabelle drucken
  • Vorkassen-Rechnungsnummer drucken

Rechnungen

  • Artikel Varianten-Werte in Tabelle drucken

Wareneingangsbeleg

  • Artikelbeschreibung drucken

Buchhaltung

  • Lastschriften können nun auch direkt in einer Rechnung erzeugt werden
  • Wizard kann nun die Standardkonten und Steuerkonten beim initialisieren für Österreich anlegen
  • Kontenplan: Neue Spalte mit Anzahl Buchungen pro Konto. Die Spalte kann auch gefiltert werden, so dass man z.B. alle Konten mit Buchungen nun anzeigen lassen kann
  • Mahnwesen: Neue Option um offene Posten von Rechnungen die via Lastschrift bezahlt werden mit einzubinden in den Mahnlauf. Bisher wurden offene Posten für diese Rechnungen ignoriert im Mahnwesen.
  • Bank: MT940 Import wurde erweitert und optimiert
  • Kasse: Neuer Kassenbericht pro Blatt. Dieser Bericht kann genutzt werden um Ihrem Steuerberater die Bewegungen in der Kasse zu übermitteln, falls Sie den DATEV Export nicht verwenden

Projektmanagement

  • Neues Feld Abrechnungsschlüssel bei Projektaufgaben. Hierüber kann eine Abrechnungsschlüssel der intern oder extern verwendet wird hinterlegt werden. Es gibt auch einen Nummernkreis für den Abrechnungsschlüssel, wenn dieser automatisch generiert werden soll. Beim Erzeugen einer Rechnung wird der Abrechnungsschlüssel in das Notizfeld der Rechnungsposition übertragen.

Allgemeines

  • Formulare: Es gibt einige neue Optionen für verschiedene Formulare
  • Formulare: Neue Einstellung ob in den Positionssummen optionale und alternative Positionen berücksichtigt werden sollen
  • Übersicht Rechnungen: Neue Spalte Beschreibung
  • Lieferantenrechnungen: Können nun auch Freitextpositionen haben
  • Artikel: In der Übersicht kann nun eine Spalte mit dem Bild des Artikels eingeblendet werden
  • Artikel: Neue Spalte mit dem Hauptdokument am Artikel anzeigen

 

Fehlerkorrekturen

Allgemeines

  • Auswahlboxen bei Dokumenten wurde nicht angezeigt. Dadurch war das selektive herunterladen einzelner Dateien nicht möglich.
  • Diverse Optimierungen und Korrekturen rund um den Import

Buchhaltung

  • Lastschriften: Diverse Optimierungen und Korrekturen. Kürzen von Firmennamen falls zu lang
  • Mahnwesen: Identifikation von Ansprechpartnern für das Mahnwesen wurde optimiert
  • Mahnwesen: Das Mahnwesen nutzt nun den offenen Restbetrag der offenen Posten zu einer Rechnung und nicht mehr den Rechnungsbetrag
  • Ungebuchte Belege zeigen nun keine Proforma Rechnungen mehr an
  • Zahlungen wurden in einigen Fällen als zu prüfen gebucht und waren deshalb nicht direkt im Journal sichtbar
  • Zurücksetzen der Buchhaltung wurde weiter optimiert

Projektmanagement

  • Beim Erfassen von Tätigkeiten wurde der Stundenpreis des Benutzers nicht aktualisiert, wenn der Benutzer gewechselt wurde
  • Wenn ein Projekt aus einem Angebot erzeugt wird und eine Position keinen Artikel hat wird nun der Positionstitel als Projektaufgabe angelegt

 

Verbesserungen

  • Einige neue Variablen wurden hinzugefügt. Die aktuelle Liste der Variablen, die in weclapp verwendet werden können findet man hier: https://www.weclapp.com/de/weclapp-variablen/
  • DATEV Export: Basierend auf Journal hat nun auch die Option nur neue exportieren. Dabei werden die Buchungen nur exportiert, die noch nicht exportiert wurden

DATEV Export

  • Viele Korrekturen und Optimierungen rund um den Email Client
  • Projektmanagement: Das Buchen von Zeiten wird verhindert, wenn ein Projekt abgeschlossen wurde
  • Projektmanagement: Neue Spalten in der Übersicht: Marge und Marge in %. Diese Felder sind in der Standardansicht ausgeblendet und müssen bei Bedarf eingeblendet werden
  • Formulare: Rabatte werden bei Mehrstufigen Rabatten jetzt nur dargestellt, wenn der Wert > 0 ist. Nachkommastellen werden ebenfalls nur noch dargestellt, wenn der Wert der Nachkommastelle > 0 ist
  • Kontakte: Einige Felder wie Fax werden ab sofort in der Standardansicht ausgeblendet. Bei Bedarf können diese Felder wieder eingeblendet werden.
  • Lagerauswahl beim Dispositionslauf

• Lagerauswahl beim Dispositionslauf

  • Neue Spalten Primäre Bezugsquelle, Primerer Lieferant auf der Artikelübersicht und Auftragspositionsübersicht
  • Neue Möglichkeit Aufträge durch eine Massenaktion zusammenzufassen auf der Auftragsübersicht
  • Flexibilisierung der Auftrags-Option Lieferung-Komplettworkflow. Die finale Aktion „Versenden“ kann deaktiviert werden, siehe Einstellungen -> Einkauf & Verkauf
  • Neue Platzhaltervariablen, siehe https://www.weclapp.com/de/weclapp-variablen/
  • Versandetiketterstellung mit Shipcloud unterstützt Verwendungszweck für Nachnahme