12. August.2020

Vertriebswegeabhängige Formulartexte, Umsatzplanung & manuelle Zahlungen für Gutschriften

Features 110

Verbesserungen 189

Mein weclapp

Detailverbesserungen Benutzerollen & -rechte

Für die einzelnen Berechtigungsrollen wurden Detailverbesserungen durchgeführt, die sich insbesondere auf die Sichtbarkeit und das Löschen einzelner Datensätze bezieht.

  • Änderungen der Benutzerrechte wirken sich direkt auf den Benutzer aus, ohne dass ein Aus- und wieder Einloggen des Benutzers erforderlich ist.
  • Buchhaltungsadministratoren haben Zugriff auf Artikel und Warengruppen und können die relevanten Felder wie Produktkennzeichen und Kostenstellen bearbeiten.
  • User mit reinen CRM-Berechtigungen sehen keine Spalten/Felder, die Artikel relevante Daten enthalten, wie z. B. die Spalten Artikel oder Stundensatz bei den Buchungsberichten.
  • weitere Detailverbesserungen

Protokollierung Änderungen per Massenaktion

Für erhöhte Transparenz von Änderungen, die von einem Benutzer über die Massenaktionen vorgenommen werden, wird der Benutzername im Verlauf der entsprechenden Entitäten und im Massenaktionsprotokoll hinterlegt.
Protokoll

Organizer

Kopiefunktion für Aufgaben

Mit der Kopiefunktion für Aufgaben können wiederholende Aufgaben bequem kopiert werden und die Organisation wiederkehrender Aufgaben wird für das gesamte Team erleichtert.

Aufgabe kopieren

Detailverbesserungen

  • Auswahl E-Mail Empfänger: Vereinfachte Eingabe mehrerer E-Mail Empfänger durch Semikolon (;) getrennt.
  • Kalender:
    • Für eine einfachere Auswahl des richtigen Kalenders in einer Aufgabe werden nun neben dem Kalendernamen auch die Besitzer sowie der zugehörige Accountname angezeigt.
    • Ort wird auf der Terminübersicht im Kalender ausgegeben.
  • Aufgabenbetreff wird auf der Aufgabenübersichtseite mit Link zur Aufgabendetailseite versehen.
    Aufgabenlink
  • Massenaktion zum Löschen von Dokumenten im Organizer, Tickets und weiteren Entitäten.
  • Verbesserung der Kontakt-Synchronisation zwischen weclapp und der neuen Google Kontaktansicht.

Bugfix

  • Die Freigabe von Dateien über den öffentlichen Link speicherte nicht die Freigabebestätigung über die Checkbox “Öffentlich freigeben” ab.
CRM

Vertriebspartner am Interessent hinterlegbar

Vertriebspartner können nun auch am Interessenten hinterlegt werden. Der Vorteil ist, dass der Vertriebspartner mit Konvertierung des Interessenten zum Kunden nicht nachgepflegt werden muss.

provision interessent

Detailverbesserungen

  • Es stehen neue Spalten und Filter auf folgenden Übersichtsseiten zur Auswahl:
    • Hauptansprechpartner für Kontaktübersicht
    • “Abweichender Verantwortlicher Einkauf” auf Lieferantenübersicht
    • “Letztes Ereignis” unter Teilnehmer in der Kampagne
  • Neues Feld Steuernummer: Am Kunden/Interessenten/ Lieferanten gibt neben der UST-ID nun auch ein Feld “Steuernummer” für Kunden außerhalb der EU.
  • ABC-Klasse für Interessenten: Das Feld ABC-Klasse steht neben den Kunden nun auch für die Interessenten zur Auswahl.
  • Erweiterte Duplikatsprüfung beim Anlegen eines neuen Kontaktes um PLZ und Stadt.

Bugfix

  • Spalte “Letztes Ereignis” blieb auf der Kontaktübersicht trotz Verknüpfung zu einem Ereignis leer.
  • Ausrufezeichen im Adressfeld erzeugte keine Leerzeile auf Brief.
Artikel

Neue Massenaktionen

Datenblatt drucken

Artikeldatenblätter für verschiedene Artikel sind jetzt bequem per Massenaktion über die Artikelübersicht für mehrere Artikel erzeugbar.

Datenblatt drucken

Unterpositionen einer Stückliste entfernen bzw. ersetzen

Für das Entfernen der Unterpositionen einer Verkaufs- /Produktionsstückliste gibt es einen neuen Action-Button auf der Artikeldetailseite. Beliebige Unterpositionen können per Massenaktion zeitgleich gelöscht werden.

unterposition löschen

Ebenso können die Unterpositionen auch über Artikel > Unterpositionen per Massenaktion gelöscht und sogar ersetzt werden.

unterpositionen ersetzen

Verkauf

Abweichender Rechnungsempfänger für Aufträge + Lieferungen

Im Auftrag und in der Lieferung steht ein neues Feld “Rechnungsempfänger” zur Auswahl. Über dieses Feld kann ein beliebiger Kunde als Auftraggeber/Rechnungsempfänger gesetzt werden. Ist am abweichenden Rechnungsempfänger ein Ust-Id hinterlegt, so wird diese in die Rechnung übertragen.

auftrag-abweichender-rechnungsempfnger

Für den abweichenden Rechnungsempfänger wurden die folgenden Spalten hinzugefügt:

  • Abweichender Rechnungsempfänger auf der Auftragsübersicht
  • Auftraggeber auf der Rechnungsübersicht

Hinweis: Dieser Feature wird Schritt-für-Schritt erweitert. Es ist geplant den abweichenden Rechnungsempfänger auch bereits am Kunden und in den Angeboten zu hinterlegen.

Optimierung Retourenmanagement

Versandkosten aus dem Auftrag in die Retourengutschrift übernehmen

Wenn aus einem Auftrag mit Versandkosten eine Retoure erstellt wird und anschließend aus der Retoure die Gutschrift angelegt wird, so können jetzt auch die Versandkosten in die Gutschrift übernommen werden. Aktiviert dafür folgende Option unter Globale Einstellungen > Verkauf & Einkauf > Verkauf > Retouren > Versandkosten aus Auftrag in Gutschrift aus Retoure übernehmen.

Retoureneinstellung

Detailverbesserungen Retouren

  • Löschen von Retouren auf der Retourenübersichtsseite.
  • Kopfrabatte werden auch bei Gutschriften aus Retouren berücksichtigt.
  • Neue Auswertungen zur Retourenquote, siehe Berichtswesen > Auswertungen > Retourenquote

Detailverbesserungen

  • Es stehen neue Spalten und Filter auf folgenden Übersichtsseiten zur Auswahl:
    • EAN-Nummer für Angebots- und Auftragspositionen
    • Gesamt Bestand & Bestand abzgl. Gesamtverkaufsmenge im Angebot auf dem Reiter Positionen
    • Zahlstatus auf der Auftragsübersicht
    • Mahnsperre auf Rechnungsübersicht
  • Lieferscheine:
    • sind per Massenaktion über die Lieferübersicht (Verkauf > Lieferungen) exportierbar.
    • können über die Rechnungsübersicht (Verkauf > Rechnungen) per Massenaktion dem Kunden zugesendet werden.
  • Gutschriften:
    • können per Massenaktion über die Rechnungsübersicht (Verkauf > Rechnungen) zeitgleich für mehrere Rechnungen erstellt werden.

Bugfix

  • Manuelle Verknüpfungen zwischen Chancen und Angeboten können nachträglich aufgehoben werden.
  • Bestellnummer wurde in der zugehörigen Spalte auf der Gutschriftsübersicht nicht angezeigt.
  • Button “Nicht zugeordnete Rechnungspositionen hinzufügen” in der Rechnung funktionierte nicht.
  • Die Option “Tatsächliches Versanddatum der Lieferung” griff nicht für das Versanddatum auf Positionsebene in der Rechnung.
Einkauf

Detailverbesserungen

  • Es stehen neue Spalten und Filter auf folgenden Übersichtsseiten zur Auswahl:
    • Lager kann in der Übersicht für die Einkaufsrechnungen eingeblendet werden.
  • Neue Massenaktionen für das Streckengeschäft auf der Bestellübersicht:
    • Streckengeschäft durchführen
    • Streckengeschäft Lieferschein drucken/ per E-Mail senden/ exportierenMassenaktion Bestellung

Bugfix

  • Kostenstelle konnte in der Einkaufsrechnung nicht entfernt werden.
Projekte

Dauer von Buchungsberichten

Die Spalte “Dauer” bei den Buchungsberichten ist filterbar und kann per Massenaktion übergreifend für mehrere Buchungsberichte bearbeitet werden. Es können Zeiten ersetzt oder hinzugefügt werden.
Dauer ändern

Detailverbesserungen

  • Optimierungen bei der Berechnung der Kennzahl “Gebuchter Aufwand”: Zeiten, die nicht auf eine Projektaufgabe gebucht sind, werden ebenfalls herangezogen.
  • Fehlgrundtage bei der Ressourcenauslastung ignorieren: Ausgewählte Fehlgründe können bei der Ressourcenauslastung ignoriert werden. Unter Mein weclapp > Benutzer > Detailseite Benutzer > Fehltage kann der Fehlgrund inkl. der Option zum Ignorieren ausgewählt werden.
    Fehlgrund

Bugfix

  • Empfängerwechsel im Projekt setzte manuell eingetragene Artikelbeschreibungen für Fremdkosten nicht zurück.
  • Zeiterfassungen über die Stoppuhr berücksichtigten nicht den hinterlegten Artikel im Buchungsbericht.
Verträge

Beschreibungsfeld für Verträge

Notizen und Kommentare können jetzt über das Beschreibungsfeld am Vertrag hinterlegt werden.Die Beschreibung findet ihr im Abschnitt Vertragsdetails.

Hinweis: Die Vererbung der Beschreibung wird mit einem der kommenden Releases erweitert.

Vertragsbeschreibung

Hinweise für die Vertragsabrechnung

Um besser nachvollziehen zu können, welche Ausgaben/Einnahmen bei der Vertragsabrechnung berücksichtigt werden, werden auf dem Reiter “Ausgaben/Einnahmen” Warnhinweise ausgegeben, sollten hinterlegte Abrechnungseinstellungen nicht den geforderten Kriterien für die Vertragsabrechnung entsprechen.

Detailverbesserungen

  • Abweichender Rechnungsempfänger im Vertrag:
    • Umbenennung des Feldes “Rechnungsempfänger” zu “Abweichender Rechnungsempfänger”
    • Vererbung “Abweichender Rechnungsempfänger” in den Auftrag, wenn der Vertragspartner ein Kunde ist.
  • Erweiterung Massenbearbeitung Verträge: Verantwortliche Person änderbar.
  • Vertragskopie kopiert ebenfalls die hinterlegte E-Mail Adresse am Vertrag.

Bugfix

  • Bei Vertrag aus Angebot wurden alle Positionen unabhängig von der Auswahl übernommen.
  • Automatische Erinnerung wurde versendet, wenn Vertrag über Massenaktion verändert wurde.
Helpdesk

Ticketbeschreibung nach Erstellung durch alle Benutzer änderbar

Die Ticketbeschreibung ist standardmäßig nur für den Ersteller und den Helpdesk-Administrator änderbar. Ist die Option “Betreff/Beschreibung änderbar nach Erstellung” aktiv, kann der Betreff bzw. die Beschreibung analog zu den anderen Feldern durch alle Helpdesk-Benutzer verändert werden.

Option Ticketbeschreibung

Realisierte Aufwände auf der öffentlichen Ticketseite ausgeben

Mehr Transparenz über die realisierten Aufwände eines Tickets, könnt ihr dem Kunden über die öffentliche Ticketseite im Helpdesk geben. Hierfür findet ihr unter Globale Einstellungen > Helpdesk > Einstellungen > Öffentliche Ticketseite die Einstellungsoption zu den realisierten Aufwänden:

  • Nicht anzeigen
  • Nur abrechenbare Zeiten anzeigen
  • Alle gebuchten Zeiten anzeigen

öffentliche Ticketseite

Hinweis: Für die Kundenportale gibt es zusätzlich eine eigene Einstellungsoption, um auch dort die Buchungen anzeigen zu lassen.

Detailverbesserungen

  • Erweiterung Web2Ticket Formular um das Feld “Tickettyp”.
  • Bearbeitungszeit eines Ticket kann im Kundenportal für den Kunden ausgegeben werden. Diese Option ist in den Einstellungen zum Kundenportal aktivierbar.
  • Auf der Ticketübersichtsseite ist auf der Ticketnummer & -beschreibung der Link zur Ticketdetailseite hinterlegt.
  • Alphanummerische Sortierung der Ticketkategorien unter Helpdesk > FAQ.
  • Anhänge aus Ticketkommentaren werden im Ticket im Reiter Dokumente abgelegt.
  • Sortierung nach Priorität erfolgt nach angegebener Reihenfolge und nicht nach alphanumerischen Sortierung.

Bugfix

  • Kundennummer aus dem Auftrag wird jetzt in ein Ticket vererbt, wenn das Ticket aus einem Auftrag generiert wird.
Finanzen

Manuelle Zahlungen für Gutschriften

Mehr Flexibilität in der Verwaltung und Verrechnung gibt euch jetzt die Möglichkeit, auch für Gutschriften Zahlungen manuell über das Dollarzeichen in der OP-Liste zu erstellen. Diese Option ist insbesondere für Rücküberweisungen an den Kunden hilfreich, da in diesem Fall die Gutschrift nicht mit einem anderen offenen Posten verrechnet wird.

Hinweis: Mit der nächsten Ausbaustufe können Gutschriften auch im Zahllauf integriert werden.

Zahlung Gutschrift

Detailverbesserungen

  • Bank:
    • Verbesserter Zahlungsabgleich und Verrechnung zwischen MT-940 Datei und offenen Posten.
    • Das Feld “Nebenkosten des Geldverkehrs” lässt negative Werte zu, um die Erstattung von Paypal-/Amazon-Gebühren buchhalterisch korrekt abzubilden und zu buchen. Wenn der Betrag negativ ist, wird der Wert vom Betrag abgezogen und nicht als Aufwand sondern als Korrektur bzw. Minderung des Aufwands gebucht.
    • UI Optimierungen in der Bank.
  • Mahn- / Zahllauf:
    • Für die Erstellung des Mahn- & Zahllaufvorschlags kann nach der Zahlungsart gefiltert werden.
    • Im Zahllauf werden nicht verrechnete Lieferantengutschriften bei den Hinweisen aufgeführt, damit diese vom offenen Zahlbetrag abgezogen werden können.
  • Kasse:
    • Anordnung der Felder in der Kasse.
    • Mit Auswahl eines offenen Postens in der Kasse wird die Belegnummer automatisch befüllt.
  • Sonstiges:
    • Detailverbesserung bei Erzeugung der SEPA Lastschrift-Datei.

Bugfix

  • Offene Posten Liste eines Kontaktes (Kunde & Lieferant) kumulierte Einkaufs- & Verkaufsrechnungen.
  • Filtern nach Buchungsdatum unter Rechnungen/Gutschriften.
  • Der Filter in der Bank setzte sich nach Öffnen der Detailseite eines Kontoauszuges zurück.
Buchhaltung

Migration DATEV Exportversion V_141 auf V7

Die DATEV Exportversion V_141 wird auf die neuste Exportversion V7 migriert und deckt damit die neusten DATEV Anforderungen für den Export. Die Version V_141 war nicht mehr auf den aktuellsten Stand und hat wichtige Rechnungsinformationen wie z. B. das Leistungsdatum nicht exportiert.

Hinweis: Für einen reibungslosen Übergang informiert bitte auch euren Steuerberater über die Versionsänderung. Welche Version ihr aktuell verwendet könnt ihr über Globale Einstellungen > Buchhaltung > Export überprüfen.

DATEV Version

Import von Sachbuchungen

Sachbuchungen können über den Import-Wizard als csv-Datei hochgeladen werden. Über Globalen Einstellungen > Import/Export > Import/Export-Wizard findet ihr die Importdatei inkl. PDF Strukturbeschreibung. Eine kurze Importanleitung findet ihr hier.

Import Sachbuchungen

DATEV connect online

  • Übertragung BU-Schlüssel
  • UI Optimierungen für das Exportprotokoll

Hinweis: Die DATEV connect Schnittstelle befindet sich weiterhin in der closed Beta-Phase. Wir nehmen aktuell keine weiteren Kunden in den Beta-User-Kreis auf.

Detailverbesserungen

  • Migration Standardkonten für Zahlungstoleranzen: Die vier Standardkonten für die Zahlungstoleranzen (jeweils für Kunde & Lieferant) werden zusammengelegt und auf die Konten “Zahlungstoleranzen Verluste” und “Zahlungstoleranzen Erträge” reduziert.
    Hinweis zur Migration: Sofern Sie die Standard-Zuweisungen manuell gelöscht hatten, werden von uns bei der Migration keine neuen Konten gesetzt, d.h. die Felder würden in diesem Fall leer bleiben. Sollten Sie die Konten händisch geändert haben, sollten Sie die Standardkonten überprüfen, ob durch die Zusammenlegung Ihre Einstellungen noch passen.

Bugfix

  • Die Massenaktion “Kontenmatrix anwenden” übersprang die gesamten Rechnungen, wenn nur eine Position in der Rechnung nicht bearbeitet werden konnte. Jetzt wird die entsprechende Position im Fehlerprotokoll als Warnung aufgeführt.

Berichtswesen

Umsatzplanung

Trackt mit weclapp euren Umsatz und plant die erwarteten Absätze vorab für einen Plan-Ist-Vergleich. Standardmäßig kann der Umsatz für folgende Kategorien geplant werden:

  • Gesamtumsatz pro Buchungsperiode
  • Vertriebsweg
  • Kunden
  • Warengruppen
  • Artikel

Umsatzplanung

Weitere Informationen und wie die Umsatzplanung vorgenommen wird, findet ihr unter: Wie kann mein Umsatz über weclapp geplant werden?

Neue Auswertung für Retourenquoten

Einen Überblick der Retouren und der Retourenquote gibt euch unsere neue Auswertung im Berichtswesen. Hier stehen euch verschiedene Werte und Parameter zum Filtern bereit:

  • Retourenquote nach Artikel
  • Retourenquote nach Warengruppe
  • Retourenquote nach Kunde
  • Retourenquote nach Vertriebsweg

Auswertung Retourenquote

Erweiterung Auswertungen für übergeordnete Kunden

Die Auswertungen Umsatz und Auftragsvolumen nach übergeordneten Kunden wurde um folgende Spalten erweitert:

  • Umsatz/Auftragsvolumen untergeordneter Kunde
  • Umsatz/Auftragsvolumen kumulierter Umsatz

In der Spalte Umsatz/Auftragsvolumen wird weiterhin der eigene Umsatz des übergeordneten Kunden angezeigt. Die Spalte kumulierter Umsatz setzt sich aus dem eigenen und dem Umsatz der untergeordneten Kunden zusammen.

Detailverbesserungen

  • Auswertung Dienstleistungen > nicht abgerechnete Buchungsberichte nach Datum filterbar.
  • Die Auswertung “Verkaufsprozess” ist nun auch für Benutzer mit der Berechtigung CRM Administrator und CRM Manager freigegeben.
Formulare

Vertriebswegabhängige Formulartexte

Gestaltet eure Formulartexte jetzt nach den eigenen Anforderungen und Bedürfnissen eurer Vertriebswege. Pro Vertriebsweg können individuelle Formulartexte hinterlegt und gestaltet werden.

Formulartext

In diesem Zusammenhang wurden zusätzlich die folgenden Detailverbesserungen vorgenommen:

  • Eigene Belegtexte für Lieferantenretouren
  • Textbausteine für Produktionsaufträge

Flexibilisierung Offene Posten Liste, Kommissionierschein & Mahnungen

Mehr Gestaltungsfreiheiten bietet der Formulardesigner nun auch für die Mahnungen, offene Posten Liste und den Kommissionierschein. Die Konfiguration erfolgt über Globale Einstellungen > Formularwesen > Formularkonfiguration. Neben den Belegtexten ist auch der Info-Block und die Positionstabelle individualisierbar.

weitere Formulare

Druckoptionen

  • Kundenartikelnummer kann neben der Artikelnummer als zusätzliche Spalte auf den Formularen aktiviert werden.

Etiketten

  • Neue Etikettenformate: 80 x 35 mm / 50 x 30 mm / 70 x 52 mm / Avery Zeckform L7651 (38,1 x 21,2 mm)

Platzhalter

  • Der Platzhalter für das Liefergewicht ( ..shipmentPackageWeight.. ) kann auch für Verkaufsrechnungen hinterlegt werden. Es wird das Liefergewicht aus Lieferung verwendet, wenn die Rechnung aus der Lieferung erstellt wird. Wird die Rechnung aus dem Auftrag erzeugt, so wird das Gesamtliefergewicht des Auftrages verwendet.

Bugfix

  • Sonderzeichen für die Schriftart “Open Sans” wurden auf den Formularen nicht angedruckt.
  • Zusatzfeld am Kunden auf den Mahndokumenten (Adressfeld) andruckbar.
  • Andruck der Chargennummer auf Gutschriften.
  • Bei Auswahl eines Ansprechpartners im Mahnlauf wurde das Feld “Firma” nicht angedruckt.
Import & Export

Chancen

Importiert eure (Verkaufs-)Chancen nun bequem über den Import-Wizard über Globale Einstellungen > Import/ Export > Import/Export Wizard > Chancen. Die zugehörige csv-Datei inkl. Strukturbeschreibung steht dort zum Download bereit. Eine kurze Anleitung findet ihr hier.

Chancenimport

Detailverbesserungen

  • Vertragsimport um die Spalte Vertragsbeschreibung erweitert.

Bugfix

  • Der Preisexport exportierte keine Verkaufspreise mit Startdatum in der Zukunft.
  • Fehlerhafter Zeilenumbruch beim Export des Artikel Langtextes wurde beseitigt.
Shop & Marktplatz

Amazon

  • Erhöhte Automatisierung für Amazon FBA: Lieferungen zu Amazon FBA Aufträgen können per Option direkt abgeschlossen werden. Dadurch entfällt die manuelle Nacharbeitung und das Versenden der Lieferungen in weclapp.
  • Standard-Kunde für FBA Aufträge: Es gibt einige Amazon-Bestellungen, die weder einen Käufernamen noch einen Liefernamen oder eine Amazon-E-Mail-Adresse haben. Diese Bestellungen werden von Amazon mit zufälligen Personen generiert. Für diese Aufträge kann hier ein Standardkunde ausgewählt werden.

Magento

  • Neue Einstellung “Alternative für im Shop verfügbar”: In den Einstellung kann ein Zusatzfeld am Artikel (Typ Checkbox) als Alternative für das Feld “Im Shop verfügbar” hinterlegt werden. Über das Zusatzfeld wird dann bestimmt, ob der Artikel zum Shop aktualisiert wird.
  • Übergabe der Tracking-ID aus der weclapp Lieferung zurück an den Shop.

Shopware 6

  • Lieferzeiten Mapping: Über das Lieferzeitenmapping können die Shopeware Lieferzeiten mit den weclapp Lieferzeiten eines Artikels gemappt werden. weclapp selbst erlaubt für die Lieferzeiten nur Ganzzahlen, deshalb kann eine Zeitangabe wie “1-2 Tage” nicht hinterlegt werden. Über das Mapping könnt ihr nun die Angabe in Tagen aus weclapp auf eine Zeitraumangabe in Shopware6 mappen.
    Lieferzeiten Mapping

Shopübergreifende Verbesserungen

  • Versandbestätigung von Kompensationslieferungen werden nicht erneut zum Shop hochgeladen.
Integrationen

ITscope

Für eine bessere Artikelsuche und Bestellabwicklung über die ITscope Integration wurden folgende Detailverbesserungen vorgenommen:

  • Erweiterung Bestellungsynchronisation: Für einen besseren Bestellabwicklungsprozess wurde die bidirektionale Synchronisation um folgende Felder erweitert:
    • Positionsnotizen
    • Bestellnotizen
    • Firmenzusatz und Adresszusatz
  • Import kalkulierter Preise: In ITscope kalkulierte Preise können automatisch (mehrfach täglich) zu weclapp synchronisiert werden.
  • Auftragssynchronisation: weclapp Auftragsstatus sind über die Schnittstelle zurück an ITscope übertragbar. In den ITscope Einstellungen in weclapp sind die verschiedenen weclapp Auftragsstatus mit den ITscope Auftragsstatus verknüpfbar.
  • Artikel Standardbild: Für den Artikelimport aus ITscope kann per Einstellung bestimmt werden, welche Bilder heruntergeladen werden sollen und welches als Hauptbild importiert wird.
  • Erweiterung Artikelsuche: Um weitere Detailinformationen zum Produkt zu erhalten, wurde die Artikelsuche um die Beschreibung erweitert.
    Produktkatalog durchsuchen
API

CRM

Bei der entität party wurde das Feld “Steuernummer” (taxId) hinzugefügt.

Neue Angebotsversion erstellen

Mit dem Endpunkt /quotation/id/{id}/createNewVersion kann per POST eine neue Angebotsversion angelegt werden.

Bestellungen

Der Status von Bestellungen kann nun per PUT geändert werden.

Lieferungen

In den Lieferungen stehen nun folgende Felder zur Verfügung:
Breite (cm) / packageWidth
Länge (cm) / packageLength
Höhe (cm) / packageHeight

Wareneingänge (incomingGoods)

In den Wareneingängen wurde das Feld Lieferscheinnummer (deliveryNoteNumber) ergänzt.

Auftrag + Lieferung

Für den abweichenden Rechnungsempfänger wurde das Feld “invoiceRecipientId” eingefügt.

UI

Tabelleneinstellungen durchsuchen und filtern

Um die zur Verfügung stehenden Tabellenspalten besser zu strukturieren und zu durchsuchen, sind die Spalte alphabetisch gruppiert und können mit der Suchleiste gefiltert werden.

In diesem Zusammenhang hat sich die Orientierung im Dialog geändert. Zuvor waren die Spalten zeilenweise alphabetisch sortiert, jetzt sind sie spaltenweise alphabetisch sortiert.

Tabelleneinstellungen

Sonstiges

Abschaltung unsicherer TLS Versionen

Ab Frühjahr 2020 werden alle großen Browser-Hersteller (MozillaGoogleMicrosoft und WebKit) die TLS-Versionen 1.0 und 1.1 nicht mehr unterstützen. Aus diesem Grund werden wir diese veralteten und unsicheren Protokolle mit diesem Release deaktivieren. Ab diesem Zeitpunkt kann dann nur noch über die aktuellen TLS-Versionen 1.2 und 1.3 auf weclapp zugegriffen werden. Weitere Informationen dazu hier.

Hinweis: Alle betroffene Kunden wurden unserseits kontaktiert und frühzeitig auf die Abschaltung der unsicheren TLS Versionen vorbereitet. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, ist kein weiterer Handlungsbedarf notwendig.

Im Changelog wurden nur die wichtigsten Punkte aufgeführt. Neben den aufgelisteten gab es noch zahlreiche weitere Features, Verbesserungen und Bugfixes.