19. Dezember.2018

Version: 18.12.1

Doppelte Kunden zusammenführen, neue UI und Projektcontrolling

  • Features114
  • Bugfixes96
  • Verbesserungen39

Features

CRM

Kunden zusammenführen: Doppelt angelegte Kunden können nun über eine Massenaktion zusammengefasst werden. Weitere Details finden Sie in unserem FAQ: Wie kann ich doppelte Kunden zusammenführen?

Bild Kunden zusammenfassen

Archivierte Mails des Kunden herunterladen: In der Kundenakte gibt es ab sofort die Möglichkeit auf dem Reiter E-Mail Archiv, alle archivierten Mails in einer zip-Datei herunterzuladen. Lesen Sie dazu auch unsere FAQ: Wie kann ich archivierte E-Mails eines Kunden exportieren?

Bild Mails herunterladen

UI

15% Performance Verbesserungen durch Einführung eines neuen UI Frameworks.

Das neue UI Framework ist die Basis von größeren UI Umbaumaßnahmen, die mit den kommenden Releasen schrittweise umgesetzt werden.

Multiple File Upload: mehrere Dokumente können zeitgleich, auch per Drag & Drop, hochgeladen werden.

Multiple File Upload

In Tabellenübersichten nach leeren Feldern filtern: Auf den Übersichtsseiten wurde die Möglichkeit, nach leeren Feldern zu filtern, hinzugefügt.

Filter leer

Sidebar über den kleinen weißen Pfeil einklappbar z.B. in Kunden-/Lieferantenakte, Auftragsmaske.

UI Rechnung

Überarbeitung der Widgets z.B. “Aktuelle Aktivitäten”, Verlauf etc.

Überarbeitung Widgetdarstellungen

Optimierte Darstellung Währungssymbol    Währungssymbol

Symbol für die Kommentarbox befindet sich nun rechts oben in der Ecke

Kommentarbox

Neuer moderner Kalender: Bessere Darstellung der Kalenderansicht für Tag, Arbeitswoche, Ganze Woche, Monat und Terminübersicht. Bild Kalender

Tooltip “E-Mail ist abgelegt” wurde entfernt.

PDF Vorschau: Aus der Tabellenübersicht kann ein PDF-Dokument über die Vorschaufunktion des Browsers geöffnet werden. 

PDF Vorschau

Shortkeys für Mac: Für Windows User gab es bereits Kurztasten, die man in weclapp nutzen kann. Für Mac User wurden nun ebenfalls welche bereitgestellt. Siehe dazu unser FAQ.

Auswertungen

Projektcontrolling

Die Projektkennzahlen wurden massiv überarbeitet und verbessert. Die bisherigen Kennzahlen wurden in Ihrer alten Form abgeschafft und durch eine neue übersichtliche Tabelle ersetzt. Zusätzlich wurde ein neues Feld “Kostenstundensatz” im Projekt eingeführt. Weitere Infos dazu in unserem FAQ Portal.

Projektcontrolling

Provisionsabrechnung

Unter Berichtswesen > Auswertungen gibt es nun auch eine Kategorie Provisionen. Sie können sich diese für die Werte Kunde, Kundenkategorie, Vertriebspartner und Vertriebspartnerkategorie ausgeben lassen. Näheres zur Provisionsabrechnung in weclapp finden Sie hier.

Auswertung

Provision je Kunde

Umsatzcockpit

Das Umsatzscockpit wurde deutlich erweitert und um zahlreiche neue Auswertungen ergänzt.

(1) Es wurden globale Filter für alle Auswertungen im Cockpit hinzugefügtglobaler Filter

(2) Rechnungsabgrenzung: Wenn aktiv, werden die Umsätze von Rechnungen mit einem Leistungszeitraum durch die eingestellte Zeiteinheit (Tag|Woche|Monat|Quartal|Jahr) aufgeteilt.

Rechnungsabgrenzung

(3) Neue Berichte z.B. Verlauf kaufkräftigster Kunde wurden zur Verfügung gestellt.

Umsatzcockpit

 

Buchhaltung

Neuer Kassenabschluss: Um die Anbindung an weclappPOS zu ermöglichen, wurde das Kassenmodul grundlegend überarbeitet. Der Kassenabschluss ist jetzt immer an eine Kassenzählung geknüpft. Wenn ein Kassenblatt abgeschlossen wird, erscheint ein Dialog zur Zählung.

Kassenabschluss

Die Kassenabschlüsse werden in den Kassendetails auf einem eigenen Reiter abgelegt und können dort eingesehen werden. Mehr dazu finden Sie hier.

Kassenabschluss Details

Zahlungsdienstleister Stripe: Neben figo und London & Zurich kann nun Stripe als weiterer Zahlungsdienstleister in weclapp angebunden werden. Wie Sie einen Zahlungsdienstleister in weclapp anbinden erfahren Sie hier. Eine Übersicht der unterstützten Funktionen finden Sie in unserer Knowledge Base.

Zahlungsdienstleister Stripe

Hinweis: Dieses Feature befindet sich noch in der experimentellen Phase und wird nur auf Anfrage an support@weclapp.com freigeschaltet.

Nummernkreis Stornorechnungen: Stornorechnungen werden ab sofort unter einem eigenen fortlaufenden Nummernkreis gepflegt. Dieser ist unter Globale Einstellungen > Nummernkreise > Stornorechnungen konfigurierbar. Präfix CLX ist als Standard hinterlegt. In der Stornorechnung wird auf die Rechnungsnummer verwiesen.

Stornobeleg

Unterstützung von Sammellastschriften: Beim Erzeugen einer SEPA-Datei per Massenaktion unter Verkauf > Rechnungen/Gutschriften werden Sammelfiles erstellt. Es wird dabei nach Währung und Mandattyp (B2B/CORE) unterschieden. In der erzeugten ZIP Datei, werden sowohl die Sammellastschriften, als auch wie bisher, die einzelnen Lastschriften als XML-Datei zur verfügung gestellt.

Sammellastschriften

Gebührenkonto pro Bank festlegen: Es kann nun pro Bank ein Gebührenkonto hinterlegt werden. Ist in diesem Feld nichts ausgewählt, wird auf das Standardkonto für die Nebenkosten des Geldverkehrs gebucht.

Stammdaten eingabe

DSGVO

Weitergabe der Mailadresse und Telefonnummer des Kunden an shipcloud unterbinden: Über unseren Dienstleister shipcloud können Sie in weclapp bequem Versandetiketten erstellen. Sollte ein Kunde der Weitergabe seiner Mailadresse und Telefonnummer an Dritte untersagen, können Sie über ein Zusatzfeld in der Kundenakte die Weitergabe an shipcloud verhindern. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

DSGVO

 

Artikel

Preise für Variantenartikel: In der Variantenartikel Detailmaske können Sie nun direkt Verkaufspreise festlegen. Vorher musste dafür noch der einzelne Artikel aufgerufen werden. Es kann nun sowohl für alle Varianten derselbe Preis übernommen werden oder für jede Variante ein anderer Preis angelegt werden.

Preise für Variantenartikel

Verkauf

Neue Einstellung für Aufträge „Einkaufspreise von Bestellung zu Auftrag als Positionskosten übernehmen“: Wenn diese Option aktiviert ist, soll bei einer Änderung des Einkaufspreises einer Position in einer Bestellung automatisch der neue Wert, verrechnet mit eventuell angegebenem Kopf-Rabatt bei der entsprechenden Auftragsposition als „Kosten pro Einheit“ gesetzt werden.

Änderungen der Stammdaten

Änderung der Stammdaten: weclapp warnt nun mit einem gelben Warndreieck, wenn sich vorhandene Adressdaten von den Stammdaten unterscheiden. Sollte sich also eine Adresse im Kundenstamm ändern, wird beispielsweise bei einer wiederkehrenden Rechnung zum Kunden die Veränderung mit dem gelben Warndreieck angezeigt.

Veränderungen

Lager

Neues Widget Chargen Verfallsdatum: Dort sehen Sie auf einen Blick alle Chargen und deren Verfallsstatus auf dem Dashboard. Wie Sie Chargenartikel mit Verfallsdatum angeben, erfahren Sie in unserer Knowledge Base.

Chargen Verfallsdatum

Produktion

Neue Einstellung “nur retrograde Buchung zulassen”: Mit der Produktionsfertigmeldung können Materialpositionen, die nicht bereits manuell bebucht sind, retrograde gebucht werden. Ist diese Einstellung aktiviert, werden ausschließlich Produktionsfertigmeldungen mit retrograder Buchung vorgenommen. Eine manuelle Bebuchung einzelner Materialpositionen ist dann nicht mehr möglich.

retrograde Buchung

 

Verträge

Vertrag aus Rechnung generieren: Analog zu einer wiederkehrenden Rechnung können Sie nun aus einer Rechnung auch einen Vertrag anlegen. Dazu müssen Sie diese optionale Workflow-Aktion für Rechnungen “Vertrag erstellen” zunächst in den Einstellungen für Verkauf & Einkauf > Workflow-Aktionen aktivieren.

Workflow Aktionen

Grundeinstellungen

Deaktivieren von Lieferbedingungen: Lieferbedingungen können auf inaktiv gesetzt werden, sodass Sie im Einkauf & Verkauf nicht mehr auswählbar sind.

Lieferbedingungen bearbeiten

Schnittstellen

Shopware/WooCommerce: Die Option „Aufträge ohne Versandkosten mit Null-Versandkosten ergänzen“, wie bereits in der Magento Schnittstelle vorhanden, wurde ergänzt.

Artikel aus ITscope in weclapp anlegen: Sofern Sie ITscope in weclapp angebunden haben, können Sie direkt aus ITscope über einen Button den Artikel in weclapp erstellen. Dazu müssen Sie im ITScope Backend in den Einstellungen Ihre weclapp URL und Ihren API Token hinterlegen.

ITscope Schnittstelle

ITscope Warenkorb aus Auftrag: Aus einem weclapp Auftrag kann ein ITscope Warenkorb erstellt werden. Der Auftrag sollte ITscope Artikel enthalten, sonst wird auch kein Warenkorb erstellt. ITscope Warenkörbe können auch per Massenaktion aus der Auftragsübersicht erstellt werden. Es sollten nicht alle Aufträge zu ITscope übertragen werden, leere Warenkörbe werden nicht erstellt.

ITscope Warenkorb aus Auftrag

Bugfixes

  • Spalte “Bezahlt am” wird jetzt korrekt angezeigt.
  • Mahngebühren werden jetzt auch in der Währung des Belegs angegeben.
  • Feld Steuersatz Skonto wird nun richtig auf der Bankdetailseite eingeblendet.
  • Im Zahllauf wurden bei Angabe von Toleranztagen EK-Rechnungen mit Skonto nicht angezeigt, obwohl die Skontofrist noch nicht abgelaufen war.
  • Spalte Zahlsperre in der OP-Liste Eingang lässt sich nun wieder normal filtern.
  • Beim Datev Export werden Belege in Fremdwährung richtig in Hauswährung umgerechnet.
  • Im Rechnungsausgangsbuch werden ab jetzt auch Versandkosten berücksichtigt.
  • zulässige Länge für den Verwendungszweck von Banktransaktionen wurde erweitert.
  • Auswahl des Vertriebswegs in den Mahnlaufeinstellungen kann nun aufgehoben werden. Gleiches gilt für Mahnlauf starten. Hier kann nun die Auswahl im Feld Kunde und Vertriebsweg entfernt werden.
  • MT940 Import – Import der letzten drei Zeichen aus dem Feld Bezeichnung.
  • In der Schnellbuchungsmaske (Bank) wurde die interne Rechnungsnummer (im Einkauf) als Belegnummer eingetragen, jetzt wird die externe Belegnummer der Einkaufsrechnung übernommen.
  • Begutschriften einer Rechnung mit Buchungsberichten führt nicht mehr dazu, dass Buchungsberichte als nicht abgerechnet deklariert werden.
  • Layout Probleme bei der Erstellung einer Quittung über die Kasse wurden behoben.
  • Issue mit fehlender Berechtigung bei Erstellung von EK-Rechnung und Zahlungen wurde gefixt.
  • Währungskurs wurde in den CRM Kennzahlen nicht berücksichtigt.
  • Angebotspreise für Vertriebsweg brutto werden im Projekt nun korrekt als Bruttopreise und nicht mehr in netto übernommen.
  • “Speichern & Schließen” Button war bei Artikelüberarbeitung im Streckengeschäftsauftrag nicht anklickbar.
  • In Kompensationslieferungen wird jetzt die abweichende Lieferadresse aus dem Auftrag vorinitialisiert.
  • Stornieren von Aufträgen mit verknüpfter stornierter Verkaufsrechnung möglich.
  • Issue mit Anzahlungsaufträgen wurde gefixt.
  • Sobald ein Fulfillment Provider mit einem Lager verknüpft ist, kann dieses Lager nicht mehr deaktiviert werden.
  • Übernahme Einkaufspreis aus der EK-Rechnung als Bewertungspreis, wenn diese vor dem Wareneingang angelegt wurde.
  • Bei Produktionskomponenten wird nun der richtige EK gezogen, wenn dieser Artikel kopiert wurde.
  • Aktualisierung von Kontakten in Mailchimp überarbeitet.
  • Shopware: Die Shopkategorie wird jetzt beim Kopieren eines Artikel mit kopiert.

Verbesserungen

Projekt

Massenbearbeitung auf der Projektübersicht hinzugefügt: Nun können gewisse Felder in Projekten auch per Massenaktion editiert werden.

“Mehr anzeigen”-Link in Widget “Meine gebuchten Zeiten” hinzugefügt.

Zeiterfassung erlauben: Über eine neue Option kann die Zeiterfassung bei Projekt Unteraufgaben verhindert werden, wodurch nur Buchungen auf die Hauptaufgabe erfolgen können. Diese Einstellung wird direkt in der Unteraufgabe vorgenommen.

Dokumente von Unteraufgaben als E-Mail Anhang hinzufügbar: Dokumente, die bei Unteraufgaben hochgeladen wurden, können nun beim Versand einer Mail mit Bezug zum Projekt als Dateien über Dokumente (Bezug) ausgewählt werden.

CRM

Erweiterte Massenaktionen im Bereich CRM

Kontakte, Interessenten und Kunden: z.B. Rechtsform, Lieferantennummer, Auftragsart, Versand Partner, Zufriedenheit, Beschreibung

Ereignisse: bspw. Beginn, Ende und Kategorie

Chancen: Verkaufsphase, Erwartetes Unterschriftsdatum, Umsatz, nächster Anruftermin…

Kampagnen: Felder wie Beginn, Ende, Erwarteter Umsatz, Erwartete Antwortrate etc.

 

Optimierung Kampagnen:

(1) Eine E-Mail aus einer Kampagnen wurde bisher immer an alle Kampagnenteilnehmer versendet. Der Mailversand kann nun auf eine Teilnehmergruppe begrenzt werden. Dazu einfach die gewünschten Teilnehmer auf dem Tab Teilnehmer markieren.

E-mail Kampagne

(2) Ungültige E-mail Adressen werden beim Mailversand aus der Kampagne übersprungen, sodass der Mailversand nicht abgebrochen wird.

Web2Lead: UST-ID steht als neues Formularfeld zur Auswahl

Zusatzfelder für Entität Ereignis anlegbar: Es können nun auch Zusatzfelder für Events hinzugefügt werden.

Verknüpfung erstellen

Artikel

Shopkategorie wird von Hauptvariante in Varianten kopiert: Werden bei einem Variantenartikel die fehlenden Artikel über weclapp generiert, wird die Shopkategorie der Hauptvariante in die anderen Varianten kopiert.

Verkaufsstücklisten: Die Einstellung Unterpositionen mit Preisen bei Verkaufsstücklisten gibt es nun getrennt für den Bereich Verkauf und Einkauf. Dazu finden Sie im Formulardesigner für Bestellungen auch neue Druckoptionen analog zu Aufträgen: Unterpositionen ohne Preis drucken, Unterpositionen mit Preis drucken und Preise von Unterpositionen mit Preis drucken.

Unterpositionen

WooCommerce: Artikel können jetzt von weclapp aus im Shop deaktiviert werden, indem der Artikel in weclapp auf inaktiv gestellt und zum Shop übertragen wird.

 

Verkauf

Verantwortlichen für Verkaufsbelege setzen: In den Verkaufseinstellungen können Sie für Angebote, Aufträge und Rechnungen den Verantwortlichen definieren. Es kann ein fester Verantwortlicher, der aktuell angemeldete Benutzer oder der Verantwortliche aus Vorgänger, d.h. der Verantwortliche im Angebot wird in den Auftrag übernommen, ausgewählt werden.

Verkaufsbeleg Verantwortlichkeit

Neue Komplett-Workflow Aktionen

Komplett-Workflow für Standard-, Vorkasse- und Abschlagsrechnungen: Alle diese Rechnungsarten können nun über einen Komplett-Workflow verarbeitet werden.

Workflow aktionen auftrag

Lieferung Komplett-Workflow für bereits erstellte Lieferungen: Bisher konnte dieser optionale Workflow für Lieferungen nur aus dem Auftrag heraus oder über die Auftragsübersicht als Massenaktion gestartet werden. Nun können Sie auch bei bereits angelegten Lieferungen den Komplett-Workflow durchführen.

Workflow für erstellte Lieferungen

Rechnung Komplett-Workflow für bereits angelegte Rechnungen: Bisher konnte dieser optionale Workflow für Rechnungen nur aus dem Auftrag heraus oder über die Auftragsübersicht als Massenaktion gestartet werden. Nun können Sie auch bei bereits angelegten Rechnungen den Komplett-Workflow durchführen.

Rechnung Workflow

Ladenverkauf: Die Workflow-Aktion “Verkaufsbeleg erstellen” rechnet den erstellten OP direkt ab und setzt ihn auf bezahlt. Im Hintergrund wird eine verknüpfter Kasseneintrag angelegt. Über das neue Feld Kasse kann im Auftrag bestimmt werden, auf welche Kasse die Barzahlung gebucht werden soll.

Ladenverkauf

Workflow-Aktion Gutschrift erstellen umbenannt zu Offenen Posten erzeugen: Wenn eine Gutschrift nicht aus einer Rechnung generiert wird, heißt es analog zu einer Rechnung nun OP erzeugen. Wird die Gutschrift aus einer Rechnung erstellt, bleibt es weiterhin bei Gutschrift verrechnen.

Workflow Gutschrift

Gutschrift aus Kunden- und Lieferantenakte: Aus der Kunden- und Lieferantenakte heraus können jetzt auch Gutschriften direkt über einen Aktionsbutton angelegt werden.

Verkaufseinstellung

Standard-Auftragsart für Abrechnung Konsignationsbestand: Bisher war es so, dass bei der Abrechnung einer Konsignationslieferung der Auftrag standardmäßig als Ladenverkauf angelegt wurde. Nun können Sie selbst die gewünschte Standard-Auftragsart in den Verkaufseinstellungen festlegen.

Auftragsart Optionen

Vorschau Leistungszeitraum in Wiederkehrenden Rechnungen: In der Sidebar sehen Sie nun für die nächsten 5 Rechnungen das Rechnungsdatum, Leistungszeitraum von und Leistungszeitraum bis. Über Weitere anzeigen können Sie sich mehr einblenden lassen.

Rechnungsvorschau

Erweiterte Massenaktionen im Bereich Verkauf

Die Belege müssen in einem editierbaren Status sein, damit Sie die Felder per Massenbearbeitung befüllen oder ändern können.

Massenaktion Verkauf

Angebote: Felder wie Angebotsdatum, Gültig bis oder Leistungszeitraum können in mehreren Angeboten gleichzeitig gesetzt werden.

Aufträge: Felder wie Auftragsdatum, geplantes Lieferdatum und Verantwortlicher sowie weitere Auftragsdetails sind per Massenbearbeitung anpassbar.

Verkaufsrechnungen: Felder wie Rechnungs- und Fälligkeitsdatum sowie Zahlungsbedingung etc. können editiert werden.

Wiederkehrende Rechnungen: WKR können nun in einer Massenaktion über die Übersicht erstellt werden.

Wiederkehrende Rechnung

Lieferungen: Felder wie Voraussichtliches Versanddatum, Lieferbedingung, Lager etc. können in einer Massenbearbeitung befüllt und geändert werden.

 

Einkauf

Fehlende Positionen aus Auftrag in Auftragskommission ergänzen: Wenn Sie bereits eine Bestellung zu Auftrag angelegt haben und nachträglich noch Positionen im Auftrag hinzufügen, können Sie nun über einen Klick die fehlenden Positionen aus dem Auftrag in der Bestellung ergänzen lassen.

Einkauf

Externe Rechnungsnummer nachträglich bearbeitbar: Bis dato war es so, dass sobald EK-Rechnungen den Status abgeschlossen hatten, dieses Feld nicht mehr editiert werden konnte. Nun kann diese auch im Nachgang ergänzt werden.

Import von EK-Rechnungen im ZUGFeRD-Format aus Lieferantenakte: Bisher konnten die Rechnungsdokumente nur über Einkauf > Rechnungen hochgeladen werden. Nun haben Sie auch die Möglichkeit, diese direkt von der Lieferantenakte aus hinzuzufügen.

Einkaufsrechnung Lieferanten

EK-Rechnung aus Bestellung nach OP Erzeugung stornierbar: Nun können EK-Rechnungen, die aus einer Bestellung generiert wurden, storniert werden, auch wenn bereits ein OP erzeugt wurde.

Rabattanzeige Einkaufsrechnungen: Kopfrabatt und -zuschläge werden in der Summendarstellung analog zu den Verkaufsrechnungen ausgewiesen.

Rabattanzeige Einkaufsrechnung

Buchungspreis direkt in der Wareneingangsübersicht editierbar: Um den Bewertungspreis eines Artikels im Wareneingang anzupassen, müssen Sie nun nicht mehr auf den Reiter Positionen wechseln, sondern können dies bequem über die Übersicht ändern.

Buchungspreis in Wareneingangsübersicht

Lager

Inventuroptimierungen

Eine ausführliche Anleitung zum Durchführen einer Inventur finden Sie in unserer Knowledge Base.

Erstellte Inventurliste enthält alle Lagerartikel: Bisher war es so, dass Artikel, für die noch kein Bestand gebucht wurde, nicht in der Inventurliste aufgeführt wurden. Für jeden Artikel ohne Bestand wird nun automatisch eine Position angelegt.

Neue Inventur

Inventurpositionen ohne Artikel löschen: Neue Aktion “Positionen ohne Artikel löschen” entfernt alle Positionen ohne Artikel.

Workflow Inventurbuchung

Neue einklappbare Sidebar Inventur: Sie enthält alle Inventurdokumente, Anzahl Inventurpositionen und Anzahl Inventurpositionen ohne Artikel.

Einklappbare Sidebar

Erleichterter Bestandsimport: Wenn Sie die Ist-Menge der Artikel nicht manuell erfassen, sondern importieren möchten, finden Sie nun eine ausführliche Strukturbeschreibung zur Import-Datei.

vereinfachter Bestandsimport

Neue Massenaktion zum Entfernen von Reservierungen: Damit Sie die Inventurdaten buchen können, dürfen keine Reservierungen im ausgewählten Lager bzw. Lagerbereich vorhanden sein. Nun können Sie die Reservierungen bequem in einer Massenaktion über die Bestandsübersicht entfernen.

Massenaktion zum Entfernen von Reservierungen

Bestandsbewertung Detail-Vorschau: Der Bestand abzgl. Gesamtverkaufsmenge pro Lager kann über die Option in den Artikeleinstellungen in der Tabelle angezeigt werden. Weitere Details finden Sie in unserem FAQ: Wie führe ich eine Bestandsbewertung nach HGB in weclapp durch?

Bestandsbewertung

Buchhaltung

Einzahlschein (ESR) Schweiz: Der Einzahlschein steht nun alle Kunden zur Verfügung. Zuvor war er nur für Schweizer Kunden freigeschaltet. In den Verkaufseinstellungen muss die Option “Schweizer-Einzahlschein unterstützen” aktiviert werden. Sofern aktiv, kann über eine Massenaktion auf der Rechnungsübersicht ein Einzahlschein gedruckt werden. Nähere Informationen in unserer Knowledge Base.

Buchhaltung Einzahlschein

Link zu Beleg im Journal in Spalte Belegnummer: Sofern die Belegnummer der Buchung mit dem OP bzw. Rechnung übereinstimmt, erscheint hinter der Belegnummer ein Icon (Symbol für Öffnen in neuem Tab), über das man direkt zum Beleg gelangen kann.

Belegnummer

Hinweis bei OPs manuell per Massenaktion auf (un)bezahlt setzen: Es erfolgt nun eine Abfrage, die Sie bestätigen müssen, damit Sie nicht aus Versehen OPs als (un)bezahlt markieren.

Hinweis bei OPs

OP-Liste drucken: Das erzeugte PDF Dokument wurde um die Spalte “Zahlungsart” erweitert. Zudem wurde das Währungssymbol ergänzt.

OP Liste drucken

Überarbeitung Rechnungsausgangsbuch: Über den blauen Button kopieren können Sie die gesamte Tabelle in die Zwischenablage kopieren und diese dann bspw. in eine Excel-Tabelle einfügen.

Rechnungsausgangsbuch

Menüpunkt “Zahlung buchen” deaktiviert: Dieser Menüpunkt wurde generell in allen Kundensystemen ausgeblendet. Bei Bedarf kann er über unseren Support wieder aktiviert werden. Grundsätzlich empfehlen wir jedoch, Zahlungen über die OP-Liste oder die Bank zu verwalten.

 

Auswertungen

Verträge > Einnahmen/Ausgaben optimiert: Die Spalte Vertragsende zeigt nun das exakte Datum an. Zudem gibt es nun eine Möglichkeit, die Tabelle über einen Button zu kopieren, sodass man diese direkt in Excel oder vergleichbare Programme einfügen kann.

Einnahmen/Ausgaben Verträge

Umsatz nach Kunde: Hier gibt es nun die Option “Verantwortliche Personen gruppieren”. Bisher war es so, dass Kunden mehrfach aufgeführt wurden, wenn die Rechnungen von verschiedenen Verantwortlichen erstellt wurden.

Umsatz nach Kunde

Sonstiges

Massenbearbeitung für Produktionsaufträge: Felder wie Lager, Soll-Start bzw. Enddatum sowie die Formulartexte können nun per Massenaktion editiert werden.

Massenbearbeitung von Ticketfeldern: Ausgewählte Ticketfelder z.B. Tickettyp, Bearbeiter etc. können nun in einer Massenaktion bearbeitet werden.

Mehrfachauswahl von Vertriebswegen bei Anlage von E-Mail Templates: Bisher war nur eine Einfachauswahl möglich und man musste ggf. für jeden Vertriebsweg ein eigenes Template anlegen. Jetzt können Sie direkt mehrere Vertriebswege auswählen, für die das E-Mail Template verwendet werden soll.

E-mail Templates

Separate E-Mail Templates für Rechnungen und Gutschriften: Man kann ab sofort ein eigenes E-Mail Template für den automatisierten Versand von Gutschriften anlegen.

EmailTemplate

Tabellenübersichten

Neue Spalten wurden auf folgenden Übersichten hinzugefügt:

CRM:

  1. Die Spalte Kopfrabatt/ Kopfzuschlag kann in der Kundenübersicht eingeblendet werden.
  2. Bei Ereignissen wurde die Spalte Kundenkategorie ergänzt.

Lieferpositionen: Spalte Handelssprache, Kundennummer und Kundenname als zwei getrennte Spalten.

Rechnungsübersicht Verkauf:

  1. Die Spalte Projekt zeigt Projektverknüpfungen an, wenn bspw. eine Rechnung aus einem Projekt erstellt wurde.
  2. Die Spalte Vertragsnummer gibt an, aus welchem Vertrag die Rechnung generiert wurde. Bei Sammelabrechnung von Verträgen können mehrere Vertragsnummern in der Spalte stehen.

Rechnungsübersicht VK/EK:

  1. Die Rechnungsnummer ist jetzt mit einem Link versehen und kann angeklickt werden.
  2. Spalte bezahlt am wurde hinzugefügt.

Mahnvorschlagsliste: Rechnungsdatum

Lieferantenübersicht: Kundennummer beim Lieferanten ist jetzt als Spalte einblendbar.

Bestand: VK-Preis (Standard-Vertriebsweg) und EK-Preis (primäre Bezugsquelle)

 

Formulare

Auftrag und Rechnung: Vertragsnummer drucken. Sofern der Auftrag oder die Rechnung aus einem Vertrag generiert wurde, wird die verknüpfte Vertragsnummer in die Artikelbeschreibung gedruckt.

Formular Auftrag und Rechnung

Auftrag: Rechnungsadresse drucken.

Lieferung: Auftragsadresse drucken, Rechnungsadresse drucken, Bearbeiter Name drucken, Bearbeiter Telefon drucken, Bearbeiter Telefax drucken, Bearbeiter Email drucken.

Kommissionierschein: Nicht-Lagerartikel drucken. Diese Option sorgt dafür, dass auch Nicht-Lagerartikel auf dem Kommissionierschein gedruckt werden.

Produktionsauftrag: Artikelbeschreibung des Produktionsartikels drucken.

Neue Schriftarten im Formulardesigner: Barlow, Questrial.

Zusätzliche Etikettenformate: 37 mm x 70 mm, Herma 4263.

 

Import/Export

Die csv-Demodateien und die PDF Dateien wurden überprüft und ggf. auf den aktuellen Stand gebracht.

Auftragsimport: Versandkosten sind über den Auftragsimport importierbar.

Kundenimport: Erweiterung Importbeschreibung

Kundenexport: Kunden Kopfrabatt und Kopfzuschlag werden über den Kundenexport via Import/Export-Wizard exportiert.

 

Schnittstellen

Shopware: Das Bundesland wird nun vom Shop mit übergeben.

figo: Neu angelegte Bankkonten in figo sind sofort in weclapp sichtbar. Zuvor wurde die Liste der verfügbaren Bankkonten aus figo nur einmal initial beim Anbinden abgerufen.

 

API

Unsere ausführliche API Dokumentation finden Sie hier.

Auftrag: Der Leistungszeitraum ist nun über die API abrufbar.

Lagerbewegungen: Lagerbewegungen können über die API abgerufen werden.

Im Changelog wurden nur die wichtigsten Punkte aufgeführt. Neben den aufgelisteten gab es noch zahlreiche weitere Features, Verbesserungen und Bugfixes.