Ertan Özdil

Auto Ertan Özdil ist CEO, Gründer & Gesellschafter von weclapp und veröffentlicht in diesem Lexikon Einträge zu Begriffen aus den Bereichen Buchhaltung, ERP, Software und Unternehmertum. Seine Laufbahn begann Anfang der 1990er mit der Entwicklung eines Warenwirtschaftssystems für einen IT-Großhändler. 2001 entwickelte er eine Open Source Lösung für das Customer Relationship Management – eines der ersten Open Source CRM-Systeme, die es zum damaligen Zeitpunkt überhaupt gab.

Das gewonnene Know-How aus diesen beiden Schlüsselprojekten sowie zahlreiche Prozessberatungen in Unternehmen führten 2008 zu der frühen und richtungsweisenden Idee von weclapp: eine Cloud-basierte ERP-Software für alle Unternehmensbereiche. Damit war Ertan einer der ersten, der das Potenzial einer solchen Anwendung erkannte und eine Cloud-Lösung zur Unternehmenssteuerung auf den Markt brachte. Noch heute arbeitet er aktiv an der Optimierung der ERP-Software mit und entwickelt regelmäßig neue Features für weclapp.

Ertan Özdil bei LinkedIn
Ertan Özdil im IDG-Expertennetzwerk

Ertan Özdil

Einnahmenüberschussrechnung

Inhaltsverzeichnis Was ist eine Einnahmenüberschussrechnung? Wer darf die EÜR anwenden? Der Zweck: Wozu dient die EÜR? Wie wird die Einnahmenüberschussrechnung erstellt? Das steckt dahinter: das Zufluss- und Abflussprinzip Muss bei der EÜR eine Inventur gemacht werden? Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben: Beispiele Welche Betriebsausgaben sind betrieblich veranlasst? Die EÜR im Gesetz: Rechtsgrundlagen Was man bei der Steuererklärung …

Einnahmenüberschussrechnung Weiterlesen »

Skonto

Inhaltsverzeichnis Kundenskonto vs. Lieferantenskonto Was ist der Unterschied zwischen einem Rabatt und Skonto? Wie wird der Skontobetrag berechnet? Wird Skonto vom Brutto oder Netto gezogen? Warum ist ein Skonto sinnvoll? Kundenskonto vs. Lieferantenskonto Der Unterschied zwischen den Begriffen Kundenskonto und Lieferantenskonto liegt in der Perspektive. Kundenskonto Lieferantenskonto Unternehmen gewähren dem Kunden Skonto Lieferanten gewähren einem UnternehmenSkonto. …

Skonto Weiterlesen »

Data Mining

Inhaltsverzeichnis Wie funktioniert Data Mining? Welche Data-Mining-Methoden gibt es? Warum braucht man Data Mining Anwendungsbeispiele Welche Vorteile hat Data Mining? Risiken von Data Mining Wie funktioniert Data Mining? Data Mining ist ein interdisziplinäres Betätigungsfeld. Es nutzt Erkenntnisse aus der Informatik, der Mathematik und der Statistik, um große Datenmengen zu analysieren. Die Rede ist hierbei auch …

Data Mining Weiterlesen »

Durchschnittlicher Lagerbestand

Inhaltsverzeichnis Wie berechnet man den durchschnittlichen Lagerbestand? Durchschnittlichen Lagerbestand berechnen: Beispiel Was drückt der durchschnittliche Lagerbestand aus? Wie hängen optimale Bestellmenge und durchschnittlicher Lagerbestand zusammen? Wie berechnet man den durchschnittlichen Lagerbestand? Die Formel zur Berechnung des durchschnittlichen Lagerbestandes lautet wie folgt: Durchschnittlicher Lagerbestand = (Anfangsbestand + Endbestand) / 2 Die Formel kann jedoch auch variiert …

Durchschnittlicher Lagerbestand Weiterlesen »

Digitale Signatur

Inhaltsverzeichnis Was ist der Unterschied zwischen einer digitalen und einer elektronischen Signatur? Wie funktioniert die digitale Signatur? Welche Anforderungen muss eine digitale Unterschrift erfüllen? Wo werden digitale Signaturen eingesetzt? Vorteile der digitalen Signatur Welche Arten elektronischer Signaturen gibt es? Was ist der Unterschied zwischen einer digitalen und einer elektronischen Signatur? Um die Funktionsweise der digitalen …

Digitale Signatur Weiterlesen »

Dienstleistung

Inhaltsverzeichnis Was zählt als Dienstleistung? Was sind Dienstleistungen (Beispiele) Was ist der Unterschied zwischen Sachleistung und Dienstleistung? Welche Vertragsformen gibt es bei Dienstleistungen? Was zählt als Dienstleistung? Als Dienstleistung zählen alle Tätigkeiten, die von Dienstleistern (auch Dienstleistungsunternehmen genannt) erbracht werden. Charakteristisch ist hierbei, dass eine Dienstleistung exakt zum gleichen Zeitpunkt verbraucht wird, an dem ihre …

Dienstleistung Weiterlesen »

Disposition

Inhaltsverzeichnis Was macht man in der Disposition? Was ist Disposition in der Logistik? Was macht man in der Disposition? In der Wirtschaft ist ein Disponent für das interne Nachfragemanagement (Demand Management) zuständig. Dies beinhaltet unter anderem folgende Aufgaben: Steuerung der Warenverteilung aus dem Lager an die Produktion oder den Verkauf (Handel) Planung der Maschinenauslastung in …

Disposition Weiterlesen »

Digitalisierung

Inhaltsverzeichnis Was gehört alles zur Digitalisierung? Was versteht man unter Digitalisierung von Unternehmen? Vorteile der Digitalisierung Kritik der Digitalisierung Was gehört alles zur Digitalisierung? Unter dem Sammelbegriff Digitalisierung sind zahlreiche Aspekte zusammengefasst. Im Wesentlichen sind es jedoch die folgenden Punkte, die zur Digitalisierung gehören: Umwandlung von analogen Informationen in digitale Informationen (z. B. Papierdokument in …

Digitalisierung Weiterlesen »

Deckungsbeitragsrechnung

Inhaltsverzeichnis Was sagt uns der Deckungsbeitrag? Welche Arten der Deckungsbeitragsrechnung gibt es? Wie funktioniert die Deckungsbeitragsrechnung? (Beispiel) Was sagt uns der Deckungsbeitrag? Der Deckungsbeitrag sagt aus, welche Produkte (oder Dienstleistungen) für ein Unternehmen rentabel oder verlustbringend sind. Hierfür werden von dem Umsatzerlösen eines Produkts seine variablen Kosten abgezogen. Die Differenz verbleibt für die Deckung der …

Deckungsbeitragsrechnung Weiterlesen »

Dashboard

Inhaltsverzeichnis Was ist ein Dashboard? Welche Dashboards gibt es? Was ist ein Dashboard im Controlling? Was ist ein Dashboard? Einfach erklärt handelt sich bei einem Dashboard um eine Anordnung verschiedener grafischer Elemente. Anhand dieser Elemente können Daten und Informationen abgelesen werden. In einem Pkw gibt das Dashboard (Armaturenbrett) etwa Aufschluss über die aktuelle Geschwindigkeit, Motordrehzahl …

Dashboard Weiterlesen »