Ertan Özdil

Auto Ertan Özdil ist CEO, Gründer & Gesellschafter von weclapp und veröffentlicht in diesem Lexikon Einträge zu Begriffen aus den Bereichen Buchhaltung, ERP, Software und Unternehmertum. Seine Laufbahn begann Anfang der 1990er mit der Entwicklung eines Warenwirtschaftssystems für einen IT-Großhändler. 2001 entwickelte er eine Open Source Lösung für das Customer Relationship Management – eines der ersten Open Source CRM-Systeme, die es zum damaligen Zeitpunkt überhaupt gab.

Das gewonnene Know-How aus diesen beiden Schlüsselprojekten sowie zahlreiche Prozessberatungen in Unternehmen führten 2008 zu der frühen und richtungsweisenden Idee von weclapp: eine Cloud-basierte ERP-Software für alle Unternehmensbereiche. Damit war Ertan einer der ersten, der das Potenzial einer solchen Anwendung erkannte und eine Cloud-Lösung zur Unternehmenssteuerung auf den Markt brachte. Noch heute arbeitet er aktiv an der Optimierung der ERP-Software mit und entwickelt regelmäßig neue Features für weclapp.

Ertan Özdil bei LinkedIn
Ertan Özdil im IDG-Expertennetzwerk

Ertan Özdil

Distribution

Inhaltsverzeichnis Was bedeutet Distribution in der Betriebswirtschaftslehre? Was heißt Redistribution? Was macht ein Distributor? Was bedeutet Distribution in der Volkswirtschaftslehre? Was bedeutet Distribution in der Betriebswirtschaftslehre? In der Betriebswirtschaft ist Distribution ein Sammelbegriff für mehrere Aufgaben. In der Unternehmenspraxis umfasst sie die Gestaltung, Steuerung und Überwachung sämtlicher Prozesse, mit denen Produkte von Herstellern und Händlern …

Distribution Weiterlesen »

Deckungsbeitrag

Inhaltsverzeichnis Was sagt der Deckungsbeitrag aus? Welche Arten von Deckungsbeiträgen gibt es? Ist der Deckungsbeitrag immer der Gewinn? Was bedeutet Deckungsbeitrag 1 und 2? Wie berechnet man den Deckungsbeitrag? (Beispiel) Was sagt der Deckungsbeitrag aus? Der Deckungsbeitrag sagt aus, in welchem Maße ein Produkt zur Deckung der fixen Kosten eines Unternehmens beiträgt. Denn während variable …

Deckungsbeitrag Weiterlesen »

Collaboration

Inhaltsverzeichnis Was bedeutet E-Collaboration? Was bedeutet Social Collaboration? Welche Vorteile liefert eine Collaboration Software? Welche Collaboration-Tools gibt es? Was bedeutet E-Collaboration? E-Collaboration ist die Kurzform von electronic collaboration und bedeutet soviel wie elektronisch gestützte Zusammenarbeit. Der Begriff steht für sämtliche softwaregestützten Maßnahmen, die die Zusammenarbeit an einem Projekt von mehreren Personen erleichtern oder gar erst ermöglichen. …

Collaboration Weiterlesen »

Customizing

Inhaltsverzeichnis Was heißt Customizing auf Deutsch? Was ist Customizing von Software? Was versteht man unter SAP Customizing? Beispiele: Was wird beim Customizing eingestellt? Was heißt Customizing auf Deutsch? Der Anglizismus Customizing wird vordergründig im deutschsprachigen Raum verwendet. Er kommt von „custom“, was im Deutschen „maßgeschneidert“ bedeutet. Der Begriff kann demnach auch mit Individualisierung oder Personalisierung …

Customizing Weiterlesen »

Cloud

Inhaltsverzeichnis Wie funktioniert eine Cloud? Was genau ist die Cloud? Welche Arten von Clouds gibt es? Welche Cloud Services gibt es? Datenschutz und Sicherheit in der Cloud Wie funktioniert eine Cloud? Der Begriff Cloud (deutsch Wolke) ist die Abkürzung von Cloud Computing. Im Allgemeinen spricht man davon, etwas „in der Cloud zu speichern“. Damit ist …

Cloud Weiterlesen »

Cloud Computing

Inhaltsverzeichnis Wie funktioniert Cloud Computing? Welche Service-Modelle gibt es im Cloud Computing? Welche Arten der Bereitstellung gibt es im Cloud Computing? Warum Cloud Computing? Was sind die Vorteile von Cloud Computing? Wie funktioniert Cloud Computing? Wörtlich übersetzt bedeutet Cloud Computing „Datenverarbeitung in der Wolke“ oder „Rechenwolke“. Bei dieser Wolke handelt es sich konkret gesprochen um …

Cloud Computing Weiterlesen »

Charge

Inhaltsverzeichnis Was versteht man unter einer Charge? Beispiel: eine Charge Medikamente Was versteht man unter einer Charge? Das Wort Charge ist französisch. Auf deutsch bedeutet dies laut Wörterbuch „aufladen“ oder „beladen“. Daraus lässt sich bereits schließen, dass es sich um einen Begriff aus der Logistik handelt. Relevanz hat die Charge jedoch auch in folgenden Bereichen: …

Charge Weiterlesen »

Kleinunternehmerregelung §19 UStG

Inhaltsverzeichnis Welche Voraussetzungen müssen für die Kleinunternehmerregelung erfüllt sein? Welche Vor- und Nachteile hat ein Kleinunternehmer? Umsatzsteuer vs. Vorsteuer – ein Beispiel Für wen lohnt sich der Status Kleinunternehmer? Welche Hinweise müssen auf die Rechnung eines Kleinunternehmers? Welche Voraussetzungen müssen für die Kleinunternehmerregelung erfüllt sein? Damit  die Kleinunternehmerregelung Anwendung findet, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: …

Kleinunternehmerregelung §19 UStG Weiterlesen »

Proformarechnung

Inhaltsverzeichnis Wozu sind Proformarechnungen nötig? Handelsrechnungen vs. Proformarechnungen Anwendungsbereiche der Proformarechnung Wozu dient eine Proformarechnung in der Finanzbuchhaltung? Welche Angaben müssen in eine Proformarechnung? Welcher Warenwert muss angegeben werden? Wozu sind Proformarechnungen nötig? Im praktisch wichtigsten Fall kommt die Proformarechnung bei Handelsgeschäften mit Ländern zur Anwendung, die sich außerhalb der EU befinden (= Auslandsgeschäfte). In diesem Fall unterliegen Unternehmen …

Proformarechnung Weiterlesen »

Barcode

Inhaltsverzeichnis Wie wird ein Barcode gelesen? Wie und wo werden Barcodes eingesetzt? Welche Arten von Barcodes gibt es? Beispiele für 1D-Barcodes Wie lässt sich ein Barcode (Strichcode) erstellen? Beispiele für 2D-Barcodes Wie wird ein Barcode gelesen? Die Balken und Abstände von Barcodes können (abhängig von der Barcode-Art) für Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen stehen. Um diese …

Barcode Weiterlesen »