Kommunikation und Planung mit nur einer Oberfläche: die Gmail Integration für weclapp

Was ist Gmail?

Bei Gmail handelt es sich um den weitverbreiteten E-Mail-Dienst von Google. Mails sind sowohl über den Webzugang als auch über verschiedene E-Mail-Clients mittels POP3 oder IMAP verfügbar. Bis zu einer Postfachgröße von 15 GByte ist der Service kostenfrei. Nicht zuletzt durch die weitgehende Vernetzung mit weiteren Google Services wie Google Drive und Google+ erfreut sich Gmail zunehmender Beliebtheit.

gmail-logo

Vorteile von Gmail

  • Kostenfreie E-Mail-Lösung
  • Große Speicherkapazität (15 GByte)
  • Tiefgehende Integration in Android
  • Lokale Client-Lösung verfügbar (Offline Google)
  • Sinnvolle Integration weiterer Dienste (Chat, Google Drive etc.)

Gmail und weclapp gemeinsam nutzen: Ihre Vorteile

  • Nur noch eine Oberfläche: Neben Ihrem Tagesgeschäft erledigen Sie die gesamte E-Mail-Kommunikation, die Terminplanung und die Verwaltung von Aufgaben und Kontakten in der Oberfläche von weclapp. Das Wechseln zwischen verschiedenen Anwendungen entfällt. Ihr leistungsstarkes Gmail-Konto nutzen Sie im Hintergrund weiter.
  • Automatische Zuordnungen: Haben Sie die entsprechenden Einstellungen gepflegt, können E-Mails automatisch Ihren Kunden in weclapp zugeordnet und dort abgelegt werden.
  • Volle Synchronisation: Unabhängig davon, ob Sie über Google-Anwendungen, weclapp oder Drittsysteme zugreifen: Kontakte, Aufgaben und Kalender sind stets aktuell und online verfügbar. Dies verschafft Ihnen nicht nur in der Projektarbeit entscheidende Vorteile.
  • Aufgaben aus vielen Prozessschritten zuordnen: weclapp bietet an vielen Stellen die Möglichkeiten, Aufgaben zuzuordnen, beispielsweise in Kundenstammdaten, Projekten, Angeboten oder Aufträgen. Diese werden dann laufend mit Ihrem Google-Konto synchronisiert.

So einfach ist die Gmail Integration in weclapp

1. Schritt: Benutzereinstellungen auswählen

  • Einloggen in Ihren weclapp-Account
  • Auf Ihren Benutzernamen oben rechts klicken
  • Menüpunkt „Meine Einstellungen“ auswählen
Benutzereinstellungen-öffnen

2. Schritt: E-Mail-Einstellungen durchführen

  • Zum Bereich E-Mail-Einstellungen navigieren
  • Den Button E-Mail-Konto hinzufügen anklicken (Plus-Symbol)
email-einstellungen-office365

3. Schritt: Erfassung der E-Mail-Kontodaten

  • Accounttyp Google Mail auswählen
  • Kontoname und Ihren Namen eingeben
  • E-Mail-Adresse eingeben
  • Benutzername und Passwort eingeben
  • Synchronisierungseinstellungen vornehmen
email-einstellungen-weclapp

4. Schritt: erweiterte Einstellungen durchführen (bei Bedarf)

  • Ordner für gesendete Mails, Entwürfe, Papierkorb und Spam definieren
  • Ordner-Abonnements pflegen
email-konto

5. Schritt: Einrichtung abschließen

  • Verbindungseinstellungen testen (Testen-Button anklicken)
  • Einstellungen Speichern und Konfiguration schließen

6. Schritt: Google-Konto verbinden

  • In den Benutzereinstellungen zum Bereich Integrationen scrollen
  • Im Bereich Google den Button Verbindung anklicken
  • Zugriff von weclapp auf Google zulassen
zulassen

7. Schritt: Synchronisierungseinstellungen durchführen

  • Im Bereich „E-Mail“ Ihren Google Account anklicken
  • Auswählen, dass Kontakte und Kalender synchronisiert werden sollen
  • Speichern und Schließen

8. Schritt: Voreinstellung der Synchronisierung abschließen

  • Zum Bereich „Voreinstellung Synchronisierung“ scrollen
  • Google-Konto für Kontakte oder Kalender auswählen
voreinstellungen-synchronisieren