MailChimp Integration zu weclapp CRM für effizienteres E-Mail Marketing

In wenigen Sekunden loslegen!

Was ist MailChimp?

MailChimp ist ein Newsletterdienst, der Ihnen ermöglicht, das vollständige Newslettermanagement online abzuwickeln. Mithilfe von MailChimp können Sie nicht nur professionelle E-Mail-Kampagnen planen und durchführen, Sie können auch nachvollziehen, wie viele Ihrer Kunden die von Ihnen per MailChimp versendeten Newsletter geöffnet haben. Dies ist ein guter Richtwert, um den Erfolg einer solchen Kampagne einschätzen zu können und die Reichweite Ihrer Message zu kontrollieren.

mailchimp-integration
Logo-mailchimp

Vorteile von MailChimp

  • Möglichkeiten zur Kundensegmentierung
  • Integrationen zu vielen verbreiteten Anwendungen
  • Erleichterte Teamkommunikation durch Feedback, Kommentare u.v.m.
  • Automatisierte und beantwortbare E-Mails
  • Sicherheit durch Zertifizierungen &  doppelte Authentifizierung

Welche Vorteile ergeben sich aus der Symbiose von MailChimp und weclapp?

  • Datenimport ganz easy: Mithilfe des weclapp-Datenexports pflegen Sie Ihre Kundendaten im Handdrehen ein.
  • Immer aktuelle Kundendaten: Dank der weclapp-Integration zu MailChimp können Sie Ihre Kundendaten in MailChimp stets aktuell halten.
  • Vereinfachte Kundensegmentierung: Profitieren Sie von weclapps umfangreichen Filterfunktionen und importieren Sie diese Daten in MailChimp. So können Sie dort ganz einfach zielgenaue Gruppen anlegen.
Datenimport-mailchimp
Kundendaten-aktuell-mailchimp
Kundensegmentierung

So einfach können Sie Ihren MailChimp-Account in weclapp integrieren

1. Schritt: Integration auswählen

Loggen Sie sich in Ihren weclapp-Account ein und klicken Sie dann auf das Zahnrädchen im oberen Bildschirmbreich. Danach wählen Sie bitte Integration und Externe Dienste aus.

externe-dienste-integration

2. Schritt: Externe Dienste wählen

Wählen Sie MailChimp aus der Auswahl externer Dienste aus und klicken Sie auf den grünen „Verbinden-Botton“.

3. Schritt: Eingabe des API-Keys

Geben Sie jetzt bitte Ihren API-Key ein.

Falls Sie noch kein MailChimp-Kunde sind, finden Sie die Anleitung, wie Sie einen API-Key erhalten, in unseren FAQs.

In wenigen Sekunden loslegen!

So profitieren MailChimp-Nutzer von der Kundensegmentierung in weclapp

1. Schritt: Kampagne als Zusatzfeld anlegen

Als Erstes legen Sie in Ihrem weclapp CRM für die jeweiligen Zielgruppen Zusatzfelder an, die diese bei einer späteren Filterung weiter spezifizieren. Im Falle eines Fashion-Versandhauses z.B. können dies die Attribute „Damen Mode“, „Herren Mode“, „Sales“ usw. sein. Berücksichtigen Sie in diesem Beispiel, dass eine Zielgruppe eventuell mehrere Newsletterthemen ansprechen können. In unserem Beispiel „Herren Mode“ aber auch „Sales“.

Schritt 2: Kunden in weclapp filtern

In der Kundenübersicht haben Sie die Möglichkeit, die Kampagnen beliebig zu filtern.

Weclapp-Kundenliste-Filterung2

Schritt 3: Segmentierte Kundendaten exportieren

Nun können Sie ganz einfach die vorher in weclapp gefilterten Kundengruppen als Zielgruppen Ihrer Newsletter in MailChimp importieren, indem Sie auf den Export-Button in weclapp klicken. MailChimp lädt dann die in weclapp aktualisierten Daten.

Mailchimp-Export-Kundendaten

Schritt 4: Kundensegment aus weclapp in MailChimp nutzen

Dank weclapp noch effizienteres E-Mail-Marketing mit MailChimp betreiben.

In wenigen Sekunden loslegen!