Individuell anpassbares ERP-System in der Cloud

Referenzstory Biozoom

ERP-Lösungen gibt es viele auf dem Markt. Doch macht es das große Angebot schwer, die passende Software für sich und sein Unternehmen zu finden. Neben Kostenfaktoren und Bedienbarkeit spielen auch die unterschiedlichen Bedürfnisse der Unternehmen und somit auch die individuelle Anpassbarkeit der Tools eine Rolle. Dabei sind es meist die umfangreichen, etablierten Lösungen, die wenig Spielraum für Anpassungen lassen – und wenn, ist die Programmierarbeit mit großem Aufwand verbunden.

weiterlesen

Diese 60+ Tipps helfen dir dabei, deinen Traum vom erfolgreichen Onlineshop zu verwirklichen! [Update 2020]

Onlineshop eröffnen

Du möchtest einen Onlineshop eröffnen und weißt nicht, wie und wo du anfangen sollst? Du hast deinen Onlineshop schon eröffnet, aber es will einfach nicht so richtig klappen? Als absoluter Beginner solltest du mit deinen Rechten und Pflichten vertraut sein und vor allem ein ausgeklügeltes Marketing-Konzept vorbereitet haben. Dann noch die Implementierung der technischen Infrastruktur…
weiterlesen

Karlsruher Vertrieb für Laborbedarf auf dem Weg zur ISO-Zertifizierung dank deutschem ERP-System

Referenzstory Greif

Wächst ein Unternehmen, muss auch die Software mitwachsen. Wo zunächst ein CRM-System ausreichte, muss plötzlich eine Warenwirtschaft her. Ist diese da, fehlt ein Buchhaltungs-Tool. Und wie wäre es eigentlich mit einem Helpdesk? Stück für Stück wächst mit den Anforderungen auch der Einsatz verschiedener Software. Das Resultat: Es sind viele Insellösungen im Einsatz, die untereinander nicht kommunizieren können. Das kostet Zeit und erschwert transparentes Arbeiten.

weiterlesen

ERP für die Healthcare-Branche: CRM-Modul und Lagerhaltung in einer Lösung

Referenzstory Prävita

Kleine und mittelständische Handelsunternehmen stehen vor den gleichen Herausforderungen wie große Versandkonzerne: Kundendaten pflegen, die Lagerhaltung im Blick haben, Produkte schnell rausschicken und nebenbei die Buchhaltung erledigen und Rechnungen schreiben – all das sind Aufgaben, die täglich anfallen und erledigt werden müssen. Große Softwarepakete, die ihre Anwender bei der Abwicklung dieser Tätigkeiten unterstützen, sind jedoch meist sehr kostenintensiv und in ihrer Bedienung kompliziert.

weiterlesen

Schlankes CRM gesucht – Flexible ERP-Lösung gefunden

Referenzstory DIV

CRM-Systeme kommen in Unternehmen unterschiedlichster Branchen zum Einsatz. Ob im Handel, in Dienstleistungsunternehmen oder der Beratung – Kundendaten müssen professionell und sicher vor fremdem Zugriff gepflegt werden können. Im besten Falle unter Zuhilfenahme einer leicht zu bedienenden und preiswerten Lösung. Genau nach solch einer Software suchte das Deutsche Institut für Vertriebskompetenz GmbH & Co. KG, als es Anfang 2014 seine Arbeit aufnahm. Schnell verschaffte man sich mit einer umfassenden Marktanalyse einen Überblick über das aktuelle CRM-Angebot. Dabei zeigte sich, dass gerade die viele Jahre etablierten Software-Hersteller im Funktionsumfang mehr boten, als das junge Unternehmen benötigte.

weiterlesen

Kreatives Unternehmen wünscht sich ansprechendes ERP-System

Referenzstory Photografix

Dienstleister aller Branchen benötigen funktionale ERP- und CRM-Lösungen, die sie bei der Abwicklung des Alltagsgeschäfts unterstützen. Dabei haben sie die Wahl zwischen verschiedensten Angeboten, die sich unter anderem in der Art der Bereitstellung unterscheiden. Neben den klassischen On Premises-Modellen, deren Betrieb die Unternehmen selbst vornehmen, werden auch funktionale Cloud-Lösungen immer gefragter. Letztere haben den Vorteil, dass das Hosting durch den Software-Anbieter übernommen wird und Updates in der Regel kostenfrei sind.

weiterlesen

Zeitgemäß und flexibel: Moderne ERP-Lösung für Dienstleister

Referenzstory Carano

Zeitgemäße ERP-Lösungen unterstützen ihre Anwender bei der Abwicklung der täglich anfallenden unternehmerischen Aufgaben. Von den Kundendaten über die Buchführung bis hin zur Teamorganisation verfügen die Tools über alle Funktionen, die die Unternehmen von heute brauchen. Allerdings kann die Funktionsvielfalt auch als erdrückend empfunden werden, sobald eine Software mehr bietet als ein Unternehmen überhaupt benötigt. So erging es dem Berliner Unternehmen Carano Software Solutions, dessen viele Jahre genutztes ERP-Tool nach einer Neuauflage zu umfangreich wurde. Eine schlankere und flexiblere Lösung musste her, die sowohl ein CRM-Modul als auch ein Auftragswesen beinhalten sollte. Schließlich entschied man sich für eine Softwarelösung aus der Cloud.

weiterlesen

HUNKLER verabschiedet sich von veralteten Lösungen und wechselt zu einem modernen ERP-System in der Cloud

Referenzstory Hunkler

Die HUNKLER GmbH & Co. KG, ein Systemhaus, das sich auf den Vertrieb von Lizenzen und Hardware zum Betrieb von Oracle spezialisiert hat, wickelte seit 2003 seine Prozesse mit einem ERP-System aus der Schweiz ab. Die Grundidee: Das auf Oracle basierende System auch in Deutschland zu vertreiben. Damit die Lösung optimal zum Workflow des Karlsruher Unternehmens passt, wurde innerhalb der Datenbank viel selbst realisiert. Die Änderungen ließen allerdings keine Updates zu. Mit den Jahren war die Software veraltet.

weiterlesen

Effiziente Cloud Software für Energieberater auf dem Sprung

Referenzstory Sempact

Dienstleistung bedeutet: Für den Kunden da sein. Egal zu welcher Zeit und an welchem Ort. Das weiß auch das Team der Sempact AG, das an rund 310 Tagen im Jahr für seine Kunden in Deutschland unterwegs ist. Eine reibungslose Kommunikation und eine perfekte Organisation sind für den Außendienst ein absolutes Muss. Zur Abbildung der Vertriebsprozesse wurden zunächst Word-Dokumente und Excel-Tabellen genutzt. Doch auf Dauer musste ein flexibles Tool her, das sich auch aus Hotel, Bahn und beim Kunden vor Ort bedienen lässt. Zugleich sollte der kaufmännische Bereich mit der Software-Lösung erledigt werden und die Kommunikation der Kolleginnen und Kollegen untereinander digital in Echtzeit erfolgen.

weiterlesen

Mehrwertsteuersenkung 2020 – wichtige Hinweise und einfache Umsetzung mit weclapp

Mehrwertsteuersenkung

Die im Rahmen des Konjunkturpakets am 03.06.2020 von der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung soll die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise eindämmen. Zunächst allerdings stellt sie Unternehmen vor große Herausforderungen. Um die Mehrwertsteuer für den Zeitraum vom 01.07. bis 31.12.2020 von 19% auf 16% bzw. von 7% auf 5% (ermäßigter Steuersatz) zu reduzieren, sind verschiedene Anpassungen erforderlich:

weiterlesen