Datenschutzerklärung

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir informieren Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, unsere Datenschutzprinzipien und Ihre Rechte als betroffene Person.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Webseiten sowie für die Begründung und Durchführung eines Kundenverhältnisses. Sie gilt auch für ein Kontakt- oder Lieferantenverhältnis, welches Sie mit uns eingehen, bei der Bestellung von Newsletter, bei Werbung, Durchführung eines Webinars, Nutzung unseres Blogs, unserer weclapp-App sowie bei Bestellungen über unseren weclapp Store. Die Datenschutzerklärung gilt auch dann, wenn wir an anderer Stelle ausdrücklich darauf Bezug nehmen.

Verantwortliche Stelle ist:

weclapp SE
Neue Mainzer Straße 66 – 68
60311 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 333 90 1800
E-Mail: info@weclapp.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

weclapp SE
Datenschutzbeauftragter
Neue Mainzer Straße 66 – 68
60311 Frankfurt am Main

E-Mail: datenschutz@weclapp.com

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die im Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung erhoben werden, entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem hierzu erlassenen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

1.1. Datenerhebung und Herkunft der Daten

Wir erheben die Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer Webseiten zur Verfügung stellen.

Darüber hinaus erheben wir Daten im Rahmen der Begründung und Ausgestaltung einer Kundenbeziehung mit Ihnen als Kunde oder eines Vertragsverhältnisses mit Partnern bzw. zur Erbringung der Leistungen sowie zu Abrechnungszwecken. Wir erheben Daten, wenn Sie sich für die Nutzung unserer Leistungen, insbesondere Software, registrieren und Bestellungen tätigen, in dem Umfang, der von Ihnen eingegeben wird.

Treten Sie mit uns in ein sog. „Kontaktverhältnis“ (z.B. Anfragen oder Angebote für Leistungen über ein Kontaktformular, Newsletteranmeldung, Einreichung von Ideen zur Produktverbesserung über ProductBoard, Partneranfragen), schließen Lieferantenverträge mit uns oder bewerben sich bei uns, so erheben und verarbeiten wir – soweit dies erforderlich oder nach Art 6 lit. f) DS-GVO angemessen ist – diese Daten.

Laden Sie unsere weclapp-App auf Ihr Mobilgerät herunter, so erheben wir Ihre eingegebenen Login-Daten.

Zudem erheben wir weiterhin Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Ihre Webseiten, Presseartikel usw.) im Rahmen der Zulässigkeit nach Art. 6 lit. f) DS-GVO.

Personenbezogene Daten, die wir auf diese Weise erheben und speichern, können sein:

  • IP-Adresse und Nutzungsdaten beim Abruf von Webseiten-Inhalten;
  • Name und Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.), Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner von Ihnen als Kunde unserer Leistungen sowie weitere von Ihnen eingegebenen Daten wie etwa Daten Ihrer Kunden oder Ihrer Mitarbeiter, insbesondere bei Nutzung unserer Software (auch während der kostenlosen Testphase);
  • Name und Kontaktdaten im Rahmen der Begründung und Abwicklung eines Kontaktverhältnisses oder eines Lieferantenverhältnisses;
  • Name, E-Mail, Passwort sowie gewünschte Webadresse bei Registrierung zur Nutzung unserer Leistungen;
  • Name und Mail-Adresse bei der Anmeldung zum Newsletter sowie Versandinformationen zu den jeweiligen Newslettern;
  • E-Mailadresse, Name und andere eingegebene Daten bei Einreichung von Ideen;
  • E-Mailadresse zur Durchführung eines Webinars;
  • E-Mailadresse und Passwort bei der Anmeldung in der weclapp-App
  • Name und Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, usw.), Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner von Ihnen als Partner zur Nutzung unserer Leistungen sowie weitere von Ihnen eingegebenen Daten wie etwa Daten Ihrer Mitarbeiter, insbesondere bei Bestellung unserer Partnerschulungen
  • Name bei Nutzung der Kommentarfunktion in unserem Blog
  • Name, Vorname und E-Mailadresse bei Aufnahme in unseren Talent-Pool.
  • Name und Vorname und andere eingegebene Daten bei Nutzung unseres Chat-Bot-Systems
  • IP-Adresse bei Nutzung des Dienstes Albacross
  • IP-Adresse und Name bei Nutzung des Dienstes ProductBoard

Alle personenbezogenen Daten werden jeweils nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis erhoben oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

1.2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten im Allgemeinen

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung und Übermittlung bei der Nutzung unserer Webseiten zur anonymisierten Analyse (z.B. Google Analytics), sofern Sie eingewilligt haben.
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten im Allgemeinen, um mit Ihnen als Kunden oder Partner einen Vertrag zu begründen und zu erfüllen sowie abzurechnen. Für die Nutzung unserer Leistungen müssen Sie sich über unsere Webseite mit ihren Daten registrieren.

Laden Sie unsere weclapp-App herunter, nutzen wir Ihre Daten, um Ihnen die Nutzung der App zu ermöglichen.

Treten Sie mit uns in ein Kontakt-, Lieferanten- oder Bewerbungsverhältnis, nutzen wir Ihre Daten, um dieses Verhältnis zu begründen und zu erfüllen bzw. abzuwickeln und ggf. – soweit einschlägig – abzurechnen.

Zudem nutzen wir uns rechtmäßig bekannt gewordene Daten zum Zwecke der Werbung per Post und zudem per E-Mail oder Telefon, sofern Sie hierin konkret und wirksam eingewilligt haben.

Insgesamt kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an externe Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergeben. Ihre personenbezogenen Daten werden wir weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Datenübermittlungen in Drittländer können sich ergeben im Rahmen der Administration, Entwicklung und des Betriebs von IT-Systemen und nur soweit a) die Übermittlung grundsätzlich zulässig ist und b) die besonderen Voraussetzungen für eine Übermittlung in ein Drittland vorliegen, insbesondere der Datenimporteur ein angemessenes Datenschutzniveau nach Maßgabe der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer gewährleistet. Grundlage sind die Bestimmungen der DS-GVO und des Bundesdatenschutzgesetzes. Eine Übermittlung kann auch bei der Nutzung unserer Webseiten erfolgen.

Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung und Übermittlung bei der Nutzung unserer Webseiten, soweit Sie unseren Chat-Bot-System nutzen.

Senden Sie uns Ideen über unsere Webseite oder nach der Registrierung Mitteilungen über unser System, erfolgt eine Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten.

Reichen Sie uns Ihre Ideen über unsere Webseite von ProductBoard, verarbeiten und übermitteln wir die dort von Ihnen eingegebenen Daten.

Bewerben Sie sich bei uns über unser Online-Bewerberformular, verarbeiten und übermitteln wir die dort von Ihnen eingegebenen Daten.

Nutzen Sie den Dienst von Albacross, verarbeiten und übermitteln wir Ihre Daten.  

2. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DS-GVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

2.1. Verarbeitung für die Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Nutzung unserer Webseite durch Sie, zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als Kunde oder Partner sowie bei einem Kontakt- oder Bewerbungsverhältnis. Die Zwecke der Datenverarbeitung und die Erforderlichkeit richten sich in erster Linie nach dem durch die vorgenannten Rechtsbeziehungen konkret bestimmten Zwecke.

Dies umfasst im Rahmen eines Vertrages mit Ihnen als Kunde oder Partner insbesondere die Begründung, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung und Abrechnung eines solchen Vertrags nebst der von Ihnen in Anspruch genommenen Leistungen.

Ihre Registrierung als Kunde dient der Abwicklung ihrer Bestellungen sowie für interne Verwaltungszwecke.

Eine Verarbeitung erfolgt auch zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und die Anbahnung von Kundenbeziehungen oder eines vergleichbaren Kontaktverhältnisses sowie bei Bewerbungen.

Zudem erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Ermöglichung der Nutzung der weclapp-App, sofern Sie sich mit Ihren Daten in der weclapp-App einloggen.

Zu den vorgenannten Zwecken kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an Konzern-Unternehmen oder externe Dienstleister jeweils im Rahmen der Auftragsverarbeitung weitergeben.

2.2. Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO)

Soweit für unsere Zwecke erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihre Interessen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen:

  • Anonymisierung von IP-Adressen bei der Nutzung unserer Webseite für statistische Zwecke, der Datensicherheit und der Optimierung unserer Webseiten.
  • Nutzung von technisch notwendigen Cookies (Essenziell) zur Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Webseite sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots.
  • Mögliche Maßnahmen zur Datensicherheit unserer Webseite, wie insbesondere die Speicherung von IP-Adressen, sofern die konkrete Bedrohungslage dies angemessen erscheinen lässt.
  • Begründung und Erfüllung von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit.
  • Bearbeitung von Bewerbungen im Rahmen der Zweckmäßigkeit.
  • Beitreibung offener Forderungen; hier arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern zusammen.
  • Durchführung unserer Webinare im Rahmen der Zweckmäßigkeit.
  • Nutzung unserer Webseite mit  e-bot 7 zum Betreiben des Chat-Bot-Systems zur Bearbeitung Ihres Anliegens und Beantwortung von Anfragen.
  • Nutzung unserer Webseite mit ProductBoard zur Einreichung von Ideen.
  • Nutzung unserer Anwendung mit Intercom zur Durchführung von Produkttouren und zum Versand von Mitteilungen.
  • Nutzung unseres Blogs zur Abgabe eines Kommentars.
  • Nutzung unserer Webseite mit Personio zur Bewerbung über ein Online-Bewerberformular
  • Nutzung unserer Webseite mit YouTube zur Vermarktung unserer Produkte
  • Nutzung von LinkedIn bei Seiten-Insights, um die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Seite auszuwerten.
  • Nutzung von Facebook und Instagram bei Seiten-Insights bei Ihrem Besuch unserer Unternehmensseiten auf Facebook und Instagram, um die Arten von vorgenommenen Handlungen auf unserer Seite auszuwerten.

2.3. Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO)

Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck (z.B. Erhalt eines Newsletters, Nutzung von Google Analytics, Google Ads, Aufnahme des Bewerbers in unseren Talent-Pool und Nutzung von Albacross), so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

2.4. Verarbeitung aufgrund rechtlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1lit. c DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, wie z. B.

  • den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunfts- oder Überwachungspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze
  • Einwilligungen in Datenverarbeitungen einzuholen (z. B. mit dem Consent-Management-Tool Borlabs Cookie) sowie zu dokumentieren.

3. Datenübermittlung an Dritte

Innerhalb von unserem Unternehmen erhalten die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung betraut sind im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen wie etwa Dienstleister im Bereich IT-Dienstleistungen, Telekommunikation und Logistik können zu diesen Zwecken Zugriff auf die personenbezogenen Daten erhalten, wenn diese unseren schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datengeheimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wahren und – soweit anwendbar – das Fernmeldegeheimnis wahren.

Bei der Beitreibung von Forderungen arbeiten wir mit Dritten zusammen.

Wir werden insbesondere keine personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder des Adresshandels an Dritte übermitteln.

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Analysedienste übermittelt. Treten Sie mit uns über das Chat-Bot-System in Kontakt, werden Ihre Daten an e-bot7 übermittelt. Senden Sie uns Ihre Ideen, werden Ihre Daten an ProductBoard übermittelt. Sie unsere Produkttouren oder senden wir Ihnen über Intercom eine Mitteilung in der Anwendung, werden teilweise Daten an Intercom übermittelt. Nutzen Sie auf unserer Webseite den Dienst von Albacross, werden Daten an Albacross übermittelt.

4. Datenübermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen

Eine Datenübermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. des EWR („Drittland“) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Bei anderen Vertragsverhältnissen, wie einem Kontaktverhältnis oder einer Bewerbung erfolgt eine solche Datenübermittlung nur zur Erfüllung dieses Vertragsverhältnisses oder soweit dies wegen eines berechtigten Interesses ausnahmsweise angemessen ist. Gleiches gilt für die Nutzung unserer Webseiten von Standorten außerhalb der EU oder des EWR.

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Analysedienste übermittelt. Senden Sie uns Ihre Ideen über die Webseite mit ProductBoard werden Ihre Daten an ProductBoard übermittelt. Nutzen Sie unsere Produkttouren oder senden senden wir Ihnen eine Mitteilung über Intercom in der Anwendung, werden teilweise Daten an Intercom übermittelt.

5. Dauer der Datenspeicherung

Im Rahmen der Nutzung der Webseiten speichern wir die IP-Adresse und Nutzungsdaten für die Dauer des Nutzungsvorgangs. Darüber hinaus wird die IP-Adresse gespeichert, soweit dies zur Datensicherheit und Aufklärung oder Verhinderung von Sicherheit- oder Datenschutzverletzungen angemessen ist, wobei sich die Angemessenheit nach der konkreten Bedrohungslage richtet. Die IP-Adressen werden in diesem Falle nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke angemessen ist, im Regelfall nicht über drei Monate hinaus. Im Falle einer Strafanzeige oder Strafverfolgung oder die Durchsetzung von Ansprüchen gegen Personen, die Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen durchführen, kann die Speicherung und Verwendung der Daten bis zur abschließenden Klärung bzw. Durchsetzung der Ansprüche erfolgen.

Wir speichern die Daten zur Begründung, Ausgestaltung und Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als Kunde oder Partner. Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind. Die Daten können für die Zeit gespeichert werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können. Sind wir gesetzlich, z.B. aufgrund steuerrechtlicher oder handelsrechtlicher Pflichten, zur Aufbewahrung verpflichtet, speichern wir die Daten für die jeweilige Dauer (bis zu 10 Jahren). Sofern Sie als Zahlungspflichtiger fristgerecht Einwendungen erheben, werden die Daten bis zur Klärung der Einwendungen bzw. Forderungsbeitreibung gespeichert.

Im Rahmen eines Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist.

Wenn Sie sich ein Webinar anschauen möchten, wird Ihre E-Mailadresse gespeichert, soweit dies für die Durchführung des Webinars erforderlich ist.

Im Rahmen eines Bewerbungsverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Bewerbungsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Bewerbungszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist. Wird der Bewerbung nicht entsprochen, werden die Daten nach Bekanntgabe der Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Haben Sie als Bewerber ihre Einwilligung zur Aufnahme in unseren Talent-Pool erteilt, werden ihre Daten gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wir Ihr Profil löschen. 

Wenn Sie sich für den Newsletter bei uns anmelden, werden Ihre Daten gespeichert und verwendet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden oder wir den Newsletter kündigen. Ihre Einwilligung und die Informationen über die bisherige Versendung bleiben bis zur Verjährung möglicher Unterlassungsansprüche Ihrerseits gespeichert, jedoch verwenden wir die Daten nicht mehr für die weitere Versendung von Newslettern.

6. Beitreibung offener Forderungen

Soweit aus dem Vertragsverhältnis oder auf sonstige Weise die Beitreibung einer offenen Forderung im Rahmen der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich wird – und hierbei nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen – beauftragen Rechtspersonen mit der Beitreibung der Forderung. Der beauftragten Rechtsperson werden die zur Beitreibung erforderlichen Daten übermittelt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der DS-GVO.

7. Verarbeitung bei Webseitennutzung

7.1. Datenverarbeitung und Protokollierung bei Zugriffen aus dem Internet

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Der Webserver speichert automatisch ein Server-Logfile der übermittelten Daten. Erfasst wird z.B. der Name und URL der abgerufenen Daten, IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseite zu ermöglichen, den störungsfreien Betrieb der Webseite sicherzustellen und das Internetangebot zu optimieren.

7.2. Cookies

Die Webseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Wir verwenden technisch notwendige Cookies (Essenziell), um den von Ihnen aufgerufenen Dienst sicherer, effektiver und nutzerfreundlicher erbringen zu können.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie Cookies nur im Einzelfall erlauben, das automatische Löschen der Cookies beim Schließen aktivieren oder die Annahme für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.

Sollten Sie keine Aufzeichnung Ihrer Aktivitäten wünschen, können Sie die „Do-Not-Track“-Einstellung ihres Webbrowsers nutzen. Sofern Sie diese Einstellung aktiviert haben, werden keine Nutzungsdaten über Ihren Besuch gespeichert.

7.3. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland;  (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie unter https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de.

7.4. e-bot7

Auf unserer Webseite werden mit Technologien der e-bot7 GmbH, Perusastraße 7, 80333 München Daten zum Betreiben des Chat-Bot-Systems zur Beantwortung von Support-Anfragen gesammelt und gespeichert. Das Chat-Bot-System dient vor allem der Unterstützung bei der Suche nach Informationen. Im Chat-Fenster können Fragen gestellt werden, die von uns beantwortet werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz der e-bot7 GmbH finden Sie hier: https://e-bot7.com/de/impressum/ 

7.5. ProductBoard

Wir nutzen den Service „ProductBoard“ der Firma ProductBoard Inc., 612 Howard St., 4th Floor, San Francisco, CA 94105, USA, um Ideen von Nutzern zur Produktverbesserung zu sammeln. Indem Sie uns Ihre Mitteilung via ProductBoard geben werden Ihre Daten (wie bspw. E-Mail-Adresse, Name und andere freiwillig angegebene Daten) an Server der Firma ProductBoard Inc. übermittelt und für uns gespeichert.

Weitere Details und Informationen zu den spezifischen Datenschutzbestimmungen von ProductBoard finden sich unter https://www.productboard.com/privacy-policy/2021-10-20/.

7.6. YouTube

Unser Internetauftritt verwendet für die Einbindung von Videos YouTube. YouTube ist ein Dienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. (“Google”). Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die eine solche Einbindung enthält, werden die von Google erhobenen Daten in der Regel an einen  Server von Google LLC, USA übertragen und dort gespeichert. Der Inhalt der YouTube Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Einbindung erhebt, gehen jedoch davon aus, dass Ihre IP-Adresse miterfasst wird.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles Datenschutzhinweisen zu der YouTube-Einbindung unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie YouTube-Mitglied sind und nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei YouTube ausloggen.

7.7 Google Maps

Auf einzelnen Webseiten setzen wir Google Maps, ein Dienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zur Darstellung von Karten, Standorten und für die Routenplanung ein. Durch die Einbettung von Google Maps wird ihre IP-Adresse an Google übertragen und ein Cookie gespeichert. Sie können sich jederzeit über die Datenverarbeitung durch Google unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy informieren und dieser widersprechen.

7.8 Albacross

Wir nutzen den Dienst Albacross der Albacross Nordic AB (Kungsgatan 26, 111 35, Stockholm, Schweden), um eine Identifikation der Besucher unserer Webseiten herbeizuführen und Informationen über die jeweilige Organisation zu erhalten. Beim Webseitenbesuch wird ein Cookie auf ihrem Computer gespeichert. Dieser analysiert das Surfverhalten, indem es Ihre IP-Adresse und weitere Informationen verarbeitet. Dadurch können wir feststellen, zu welcher Organisation Ihre IP-Adresse gehört.   

Weitere Details und Informationen zu den spezifischen Datenschutzbestimmungen von Albacross finden sich unter https://albacross.com/privacy-policy/

7.9 Google Tag Manager

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager, einen Dienst der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, zur Anbindung externer Webservices an eine Website.

Über den Google Tag Manager verbinden wir unsere Webseite mit anderen Diensten wie z. B. Google Analytics, soweit Sie Ihre Einwilligung zu den jeweiligen Diensten auf unserer Seite abgegeben haben. Der Google Tag Manager dient dabei nur zur Implementierung der Dienste in unsere Webseite. Dabei werden keine personenbezogenen Daten erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Weitere Informationen erhalten Sie in Googles Nutzungsrichtlinien zum Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

7.10 Google Ads

Wir verwenden auf unserer Website das Online-Werbeprogramm „Google Ads“ und in diesem Rahmen Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung). Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland Limited ist demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist.
Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden können.
Die Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dem Zweck Conversion-Statistiken zu erstellen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Sie können in den Einstellungen für Werbung bei Google für Sie personalisierte Werbung deaktivieren. Eine Anleitung dazu finden Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de.
Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/.

8. Intercom

Für Produkttouren und für den Versand unserer Mitteilungen in der Anwendung nutzen wir in unserer Anwendung nach Ihrer Registrierung den Anbieter Intercom Inc., 98 Battery Street, Suite 402, San Francisco, CA 94111, USA.

Wir übermitteln einen Teil Ihrer Daten (wie z.B. E-Mail-Adresse und Datum der Anmeldung) an Intercom. Intercom sammelt mit Ihnen in Verbindung stehende, öffentlich verfügbare Kontaktdaten, wie beispielsweise Name des Unternehmens und Website URLs, mit dem Ziel Ihr Benutzererlebnis zu verbessern.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Intercom finden Sie unter http://docs.intercom.io/privacy.

9. Borlabs Cookie

Wir verwenden das Consent-Management-Tool Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie) beim Besuch unserer Webseite setzt. Das Tool ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen über die Webseite, insbesondere das Setzen von Cookies, zu erteilen. Mit dem Tool können Sie zudem von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch machen.

Im Tool werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Besuch der Webseite abgegeben haben.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Borlabs finden Sie unter:
https://de.borlabs.io/borlabs-cookie

10. Personio

Wir bieten Ihnen als Bewerber die Möglichkeit, sich über ein Online-Bewerberformular zu bewerben. Für die Bereitstellung des Bewerbungsformulars nutzen wir die Dienste der Personal- und Bewerbermanagement-Software Personio der Personio GmbH, Rundfunkplatz 4, 80335, München, Deutschland.

Bewerben Sie sich über das Formular, werden die eingegebenen Daten (z.B. Vor- und Nachname, Kontaktdaten wie etwa E-Mail, sowie Bewerbungsunterlagen) an Personio übermittelt und für uns gespeichert.

Weitere Details und Informationen zu den spezifischen Datenschutzbestimmungen von Personio finden sich unter https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/.

11. SendinBlue

Für den Newsletterversand verwenden wir den Dienst SendinBlue der SendinBlue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin. SendinBlue ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von SendinBlue gespeichert.

Unsere mit SendinBlue versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Empfänger der Newsletter. So kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Bei allen Links in der E-Mail handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können.

Wenn Sie keine Analyse durch SendinBlue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie Ihre Einwilligung auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an die in dieser Erklärung hinterlegte Adresse (siehe oben) widerrufen.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von SendinBlue gelöscht.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von SendinBlue unter: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/.

12. Social-Media-Präsenzen

12.1 Facebook und Instagram

Wir sind mit unserer Unternehmensseite auf Facebook und Instagram vertreten. Facebook und Instagram sind Angebote der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Meta“). Die durch Meta automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Online-Präsenzen werden in der Regel an einen Server der Meta Platforms, Inc., USA übertragen und dort gespeichert.  

Beim Besuch unserer Facebook- oder Instagram-Seite werden bestimmte Informationen über Sie verarbeitet. Allein Verantwortlicher für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Meta. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Meta erhalten Sie unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.

Meta stellt in anonymisierter Form Statistiken bereit, mit denen wir Erkenntnisse über Handlungen erhalten, die Personen auf unserer Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Seite besucht haben, erstellt. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch Meta und uns als gemeinsam Verantwortliche. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die zwischen uns und Meta abgeschlossene Vereinbarung erhalten Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.    

In Bezug auf die Datenverarbeitungen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Betroffenenrechte auch gegenüber Meta geltend zu machen. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Meta unter  https://www.facebook.com/privacy/explanation.

12.2 LinkedIn

LinkedIn ist ein Angebot der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Die von LinkedIn automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Online-Präsenz auf LinkedIn werden in der Regel an einen Server der LinkedIn Corporation,  USA übertragen und dort gespeichert.

Beim Besuch unserer LinkedIn-Unternehmensseite werden bestimmte Informationen über Sie verarbeitet. Allein Verantwortlicher für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist LinkedIn. Weitere Hinweise über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch LinkedIn erhalten Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy.

LinkedIn stellt uns in anonymisierter Form Statistiken bereit, mit denen wir Erkenntnisse über Handlungen erhalten, die Personen auf unserer LinkedIn-Seite vornehmen (sog. „Seiten-Insights“). Diese Seiten-Insights werden auf der Grundlage von bestimmten Informationen über Personen, die unsere Seite besucht haben, erstellt. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt durch LinkedIn und uns als gemeinsam Verantwortliche. Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erstellung von Seiten-Insights und die zwischen uns und LinkedIn abgeschlossene Vereinbarung erhalten Sie unter https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum.

12.3 Xing

Beim Besuch unseres XING-Profils werden ihre Daten durch die New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland („XING“) verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei XING finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

12.4 Twitter

Besuchen Sie unser Profil auf Twitter, werden Ihre Daten durch Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland („Twitter“) verarbeitet. Die von Twitter automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Online-Präsenz auf Twitter werden in der Regel an einen Server der Twitter, Inc., USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Twitter erhalten Sie unter https://twitter.com/de/privacy.

13. Einwilligungsklausel

Die nachstehende Einwilligung zum Newsletter haben Sie uns ggf. ausdrücklich erteilt und die Einwilligung wurde protokolliert. Wir halten den Inhalt von Einwilligungen jederzeit zum Abruf bereit. Selbstverständlich können Sie der Nutzung Ihrer Daten zu den nachfolgenden Zwecken jederzeit widersprechen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.

Newsletteranmeldung

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter erkläre ich mich damit einverstanden, dass die weclapp SE mir regelmäßig interessante Informationen zu Angeboten, Aktionen und News der weclapp SE per E-Mail sendet. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, indem ich den Link „Newsletter abbestellen“ am Ende des Newsletters anklicke. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

14. Bereitstellung von Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung, Beendigung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren gesetzlichen Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in aller Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, durchzuführen und zu beenden.

15. Ihre Rechte als betroffene Person

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Schließlich haben Sie ein Beschwerderecht bei der für Sie zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.

Informationen zum Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Verarbeiten wir zur Wahrung unserer im Rahmen der Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten, haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit gegen diese Verarbeitung zu widersprechen. Dieses Widerspruchsrecht haben Sie auch dann, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Bei Verarbeitung zu anderen Zwecken haben Sie das Widerspruchsrecht bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Dies gilt jedoch nicht im Falle der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings. Widersprechen Sie der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder Ihrer vorgenannten Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Stand Juli 2022