5 Fakten über CRM und ERP, die deine Konkurrenten am liebsten vor dir verheimlichen würden

5 Fakten CRM ERP System

Hast du dich schon mal gefragt, wie es sein kann, dass deine Konkurrenz in der gleichen Zeit mehr Arbeit schafft als du? Wie sie es hinbekommt, bereits die Sonne in der Hängematte zu genießen, während du in deinem viel zu heißen Büro vor der Buchhaltung schwitzt? Und warum der Mitbewerber dennoch glückliche Kunden vorweisen kann?

Die gute Nachricht: Das ist keine Zauberei. Dein Mitbewerber hat wahrscheinlich ein CRM- und ERP-System im Einsatz, das ihm viele Vorteile bringt. Welche genau, wird er dir nicht verraten. Aber in diesem Artikel erfährst du es.

 

Was ist CRM?

CRM steht für Customer Relationship Management und konzentriert sich auf die Pflege, Dokumentation und Verwaltung von Kundenbeziehungen. Dadurch soll der Unternehmenserfolg gesteigert werden.

Was ist ERP?

ERP kürzt Enterprise-Resource-Planning ab und beschreibt die unternehmerische Aufgabe Ressourcen wie Kapital, Personal oder Betriebsmittel zu Gunsten des Unternehmens zu verwalten. Das Ziel ist den Wertschöpfungsprozess effizienter zu
gestalten und Abläufe zu optimieren.

 

1. Die Kundenverwaltung wird zum Kinderspiel

Während du dich noch mit trägen Excel Sheets herumärgerst, hat dein Konkurrent mit ein paar Klicks einen Kunden angelegt. Zack, legt das CRM-System für ihn eine Kundenakte mit ausführlicher Kommunikationshistorie an. E-Mails, Telefonate, Schriftverkehr – all das wird hier von der Software automatisch hinterlegt. Auf Basis dieser Daten gelingt es deinem Mitbewerber außerdem, maßgeschneiderte Angebote zu erstellen.

 

Kundenakte-weclapp-crm

 

2. Weniger Kosten – mehr Zeit

Ein modernes ERP-System entlastet seine Anwender. Durch die übersichtliche Darstellung des Workflows verschlanken sich die administrativen Prozesse. Bereits in der Startphase mit der neuen Software wird dich dein Konkurrent in Sachen Effizienz überholen. Besonders ärgerlich: Je weiter du die Einführung eines ERP-Systems in die Zukunft verschiebst, desto teurer wird es für dich. Schließlich könntest du schon heute deinen Verwaltungsaufwand minimieren und deine Ressourcen optimieren. Hat sich dein Widersacher außerdem für eine Software as a Service entschieden, schont er sein Kapital und hat zugleich…

 

3. …mehr Flexibilität

Denn auf Software in der Cloud lässt sich von überall zu jeder Zeit zugreifen. Egal ob im Unternehmen, im Home Office oder beim Kunden vor Ort: Mit ihren Login-Daten können die Anwender mit ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone das System nutzen, sozusagen als CRM2go. Zugleich spart eine Cloud-Lösung Zeit und Geld, denn zum einen sind die monatlichen Lizenzpreise meist deutlich günstiger als bei einer On Premise-Software. Zum anderen muss keine eigene Serverstruktur gestellt und gepflegt werden.

Mobile CRM

 

4. Die Teamarbeit wird gefördert

Während sich dein Team noch darüber ärgert, dass Absprachen nicht eingehalten werden, läuft die Kommunikation bei deiner Konkurrenz reibungslos. Was ist ihr Geheimnis?  Ganz einfach: Die moderne ERP-Software. Mit ihren praktischen Funktionen lässt sie eine funktionierende Kommunikation über Abteilungs- und Ortsgrenzen hinweg zu. Zugleich ist durch die gemeinsame Datenbasis stets gewährleistet, dass jeder auf die aktuellste Version relevanter Dokumente zugreift. Praktische Collaboration Tools, wie ein interner Chat, tun ihr übriges, um das Teamwork zu fördern.

 

5. Alles ist strukturierter

Selbst wenn du noch so sauber und gewissenhaft arbeitest – ohne eine effiziente ERP-Software wirst du früher oder später im Chaos untergehen. Es ist erstaunlich, wie viele kleine und mittelständische Unternehmen noch immer kein ERP-System einsetzen und stattdessen auf Excel setzen. Dabei sorgt ein von Anfang an richtig geführtes ERP-System für Struktur, spart Zeit und stellt alle Daten an einem Ort zur Verfügung. So gehen keine Informationen mehr verloren. Zugleich können jederzeit die Projektverläufe eingesehen werden. Liegen wir mit unsrem Projekt noch in der Zeit? Wann ist die Deadline? Und wie sieht es eigentlich gerade beim parallel laufenden Projekt aus? All das fragst du dich, während die Konkurrenz einen 360 Grad Blick auf ihre Projekte genießt.

 

Mit weclapp überholst du deine Konkurrenz

Jetzt da du weißt, welche Vorteile deine Konkurrenz durch den Einsatz eines ERP-Systems hat, ist es an der Zeit, dass du auch in diesen Genuss kommst.  Zum Glück ist das ganz einfach: Du brauchst nur eine cloud-basierte ERP-Lösung wie weclapp, die speziell für KMU und Agenturen entwickelt wurde. Solche Softwares vereinen CRM- und ERP-Lösung in sich. Durch das ansprechende Design und den übersichtlichen Aufbau, ist der Umgang mit der Software schnell erlernt. Dein Team kann also sofort mit der Arbeit in der neuen Lösung loslegen. Du kannst die Software übrigens ganz einfach über die Cloud nutzen. Oder aber, du betreibst Sie über deinen eigenen Server.

 

Lena hat Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft studiert und schreibt für diesen Blog über Themen rund um Content-Marketing, Produktivität und Erfolgsgeschichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.