Die kostenlosen weclapp Webinare

Die Webinare finden über eine Web Session statt, Sie können also bequem von überall aus mit Ihrem Rechner an der interaktiven Schulung teilnehmen und auch gerne Fragen an unser Team stellen. Melden Sie sich einfach für Ihr gewünschtes Webinar an. Sie erhalten von uns etwa 30 Minuten vor Webinarbeginn die Zugangsdaten per E-Mail. Anmeldeschluss ist 24 Stunden vor dem jeweiligen Webinarstart.

weclapp Cloud CRM

Lassen Sie sich bequem den Umgang mit dem weclapp Cloud CRM vorführen von Selina Schmitt.

selina-schmitt

Cloud ERP Dienstleister

Simone Sauer macht Sie mit dem weclapp Cloud ERP für Dienstleister vertraut.

Simone Sauer

Cloud ERP Handel

Sassan Ahmadi erklärt Ihnen alles rund um unser Produktpaket weclapp Cloud ERP Handel.

sassan_ahmadi

weclapp Buchhaltung

Werden Sie mit Mathias König zum Profi für das Buchhaltungsmodul von weclapp.

Mathias_Koenig_webinare

weclapp Helpdesk

Özgür Akdemir verhilft Ihnen zum schnellen Einstieg in das weclapp Helpdesk.

Akdemir

weclapp Shopanbindung

Von Dr. Jaroslav Bosek erfahren Sie alle Tipps und Tricks zur Shopanbindung an weclapp.

bosek_portrait

So funktioniert´s

  • Gewünschte Webinare auswählen und anmelden

  • 30 min vor Webinarbeginn erhalten Sie die Zugangsdaten

  • Einfach bei Join.me einwählen und schon kann's losgehen

  • Wir erklären Ihnen nachvollziehbar die entsprechenden Module

  • Stellen Sie uns gerne Ihre eventuell offen gebliebenen Fragen

Jetzt anmelden und Platz sichern

[14:30 - 15:30] Finanzbuchhaltung

Dauer ca. 60 Min. | Nächster Termin: 29. 05. 2017, 14.30 Uhr

Inhalt

Grundkonfiguration Finanzbuchhaltung:

  • Importieren von Standard-Kontenrahmen
  • Anlegen von Standard-Konten (Standard Erlöskonten; Steuerkonten etc.)
  • Personenkonten (Debitoren- / Kreditorenbuchhaltung)
  • Kostenstellen einrichten
  • Einrichten der DATEV-Exportschnittstelle

Banken und Kassen einrichten:

  • Einbindung von Hausbanken
  • Anlegen von (Bar-)Kassen (Kassenblätter)
  • (Kassenzählungen)

Operative Finanzbuchhaltung:

  • Buchen von Kassenbewegungen (Einnahmen/Ausgaben)
  • Erzeugen von Quittungen für Einnahmen über die Kasse
  • Buchung von Ausgangs- und Eingangsrechnungen (inkl. Erstellung offener Posten)
  • Ausziffern von offenen Ausgangs- und Eingangsrechnungen bei Zahlung
  • Buchen von Zahlungsein- und -ausgängen über die Bank
  • Stapelbuchen von Sachkonten
  • Das Journal und der DATEV-Export

Mahn- und Zahlläufe:

  • Mahnwesen: Erstellen von Mahnvorschlägen und Durchführen von Mahnläufen
  • Mahnsperre bei Kunden setzen
  • SEPA-Lastschrifteinzug
  • Zahlungswesen: Erstellen von Zahlungsvorschlägen und Durchführen von Zahlungen
  • Zahlsperre bei Lieferanten setzen

    [14:30 - 15:30] Finanzbuchhaltung

    Dauer ca. 60 Min. | Nächster Termin: 26. 06. 2017, 14.30 Uhr

    Inhalt

    Grundkonfiguration Finanzbuchhaltung:

    • Importieren von Standard-Kontenrahmen
    • Anlegen von Standard-Konten (Standard Erlöskonten; Steuerkonten etc.)
    • Personenkonten (Debitoren- / Kreditorenbuchhaltung)
    • Kostenstellen einrichten
    • Einrichten der DATEV-Exportschnittstelle

    Banken und Kassen einrichten:

    • Einbindung von Hausbanken
    • Anlegen von (Bar-)Kassen (Kassenblätter)
    • (Kassenzählungen)

    Operative Finanzbuchhaltung:

    • Buchen von Kassenbewegungen (Einnahmen/Ausgaben)
    • Erzeugen von Quittungen für Einnahmen über die Kasse
    • Buchung von Ausgangs- und Eingangsrechnungen (inkl. Erstellung offener Posten)
    • Ausziffern von offenen Ausgangs- und Eingangsrechnungen bei Zahlung
    • Buchen von Zahlungsein- und -ausgängen über die Bank
    • Stapelbuchen von Sachkonten
    • Das Journal und der DATEV-Export

    Mahn- und Zahlläufe:

    • Mahnwesen: Erstellen von Mahnvorschlägen und Durchführen von Mahnläufen
    • Mahnsperre bei Kunden setzen
    • SEPA-Lastschrifteinzug
    • Zahlungswesen: Erstellen von Zahlungsvorschlägen und Durchführen von Zahlungen
    • Zahlsperre bei Lieferanten setzen

      [14:30 - 15:30] Händler ERP

      Dauer ca. 60 Min. | Nächster Termin: 08. 06. 2017, 14.30 Uhr

      Inhalt

      In unserem Webinar ERP Händler behandeln wir in erster Linie die folgenden Punkte. Wir empfehlen, unser Einführungs-Webinar Cloud CRM vorab zu besuchen, da dort alle Grundlagen von weclapp erläutert werden.

      Artikelverwaltung

      • Artikel, Preise, Bezugsquellen, Artikeldetails
      • Warengruppen

      Auftragsverwaltung (Verkauf)

      • Workflow: Angebote à Aufträge à Lieferung à Rechnungen à Offene Posten
      • Teillieferungen, Teilrechnungen, Streckengeschäft
      • Auftragsarten
      • Gutschriften – Retouren

      Einkauf

      • Workflow: Bestellung à Wareneingang à Einkaufsrechnung
      • Disposition

      Lagerverwaltung

      • Lagerbestand – Lagerbewegungen
      • Bestandsbewertung
      • Inventur
      • Seriennummern

      Weitere Themen

      • Produktion

      [16:30 - 17:30] Shop Anbindung

      Dauer ca. 60 Min. | Nächster Termin: 08. 06. 2017, 16.30 Uhr

      Inhalt

      Inhalt:

      • Aufträge und Kunden vom Shop übertragen
      • Kundendaten übertragen
      • Zuordnung Kundengruppen& Vertriebsweg
      • Artikel- und Artikelvarianten & Preise synchronisieren mit weclapp als führendes System
      • Artikel- und Artikelvarianten & Preise synchronisieren mit Shop als führendes System
      • Manuelle vs. automatische Bestandsynchronisierung
      • Synchronisierung von Auftragsstornos
      • Übertragung der Liefer- und Rechnungsinformation von weclapp zu Shop

      Hinweis: Die vorherige Teilnahme am ERP-Handel-Webinar wird zwingend vorausgesetzt.

      [14:30 - 15:30] Dienstleister ERP

      Dauer ca. 0 Min. | Nächster Termin: 07. 06. 2017, 14.30 Uhr

      Inhalt

      In unserem Webinar ERP Dienstleister behandeln wir in erster Linie die folgenden Punkte. Wir empfehlen, unser Einführungs-Webinar Cloud CRM vorab zu besuchen, da dort alle Grundlagen von weclapp erläutert werden.

      Artikelverwaltung

      • Artikel, Preise, Bezugsquellen, Artikeldetails
      • Warengruppen, Strukturen

      Verkauf

      • Workflow: Angebote - Aufträge - Rechnungen - Offene Posten
      • Wiederkehrende Rechnung – Einstellungen
      • Auftragsvarianten: Vorkasse, Anzahlung, Abschlagszahlung
      • Angebotsvarianten: Angebot - Projekt

      Projektmanagement

      • Projektcontrolling
      • Projektteam anlegen
      • Projektaufgaben
      • Projektkommunikation
      • Buchungsberichte (Abrechnung von erfassten Zeiten und Kosten)

      [14:30 - 15:15] Cloud CRM

      Dauer ca. 45 Min. | Nächster Termin: 06. 06. 2017, 14.30 Uhr

      Inhalt

      In unserem Einführungs-Webinar Cloud-CRM werden alle Grundlagen von weclapp vermittelt. Darüber hinaus werden folgende Inhalte erläutert.

      Allgemeine Bedienelemente

      • Menü- und Horizonzale Menüleiste
      • Tabelleneigenschaften (inkls. XLS-Export)
      • Suchen und Filtern
      • Detailansichten, Fieldsetkonfigurator & Zusatzfelder

      Persönliche Einstellungen

      • Aufgabenbenachrichtigung
      • Emailkonto
      • Voreinstellung Synchronisation

      Mein weclapp

      • Unternehmensdaten
      • Benutzerverwaltung
      • Rechnungensablage

      CRM

      • Kontakte – Interssenten – Kunden
      • Workflow Interessent>Angebot>Konvertierung Kunde
      • Chancen
      • Kampagnen

      Organizer

      • Webmail Client
      • Adressbuch und Kalender
      • Aufgabenmanagement
      • Dokumentenmanagement

      Globale Einstellungen

      • Grundeinstellungen
      • Formularwesen
      • CRM

      [14:30 - 15:30] Helpdesk

      Dauer ca. 60 Min. | Nächster Termin: 09. 06. 2017, 14.30 Uhr

      Inhalt

      Wir empfehlen, unser Einführungs-Webinar Cloud CRM vorab zu besuchen, da dort alle Grundlagen von weclapp erläutert werden.

      In unserem Webinar weclapp Helpdesk behandeln wir in erster Linie die folgenden Punkte:

      Ticketübersicht

      • Filtern/Sortieren
      • Anpaasen
      • Massenaktionen

      Ticketbearbeitung

      • Aktionsbuttons/Reiter
      • Infobereich
      • Kommentare

      Einstellungen

      • Kundenportal
      • Web2Ticket
      • Mail Benachrichtigungen
      • Kategorien/Pooling
      • Vorlagen

      Ticketabrechnung

      • Buchungsberichte
      • Rechnungserstellung

      Häufig gestellte Fragen

      Wie funktioniert die Anmeldung?

      Sie wollen unsere Software kennenlernen? Das ist ganz leicht! Holen Sie sich einfach einen 30-tägigen kostenlosen Testaccount der für Sie relevanten Software und melden Sie sich über diese Formularseite für die veröffentlichten Webinartermine an.

       

      Wie läuft ein Webinar ab?

      Das Webinar wird mithilfe einer Meetingsoftware (join.me) und einer Telefonkonferenz gehalten.

      Sie sollten sich idealerweise bereits einige Minuten vor Webinarbeginn zum festgelegten Termin an einem beliebigen Computer mit Internetverbindung setzen und mit einem Telefon (idealerweise mit Headset) ausgestattet sein.

      Spätestens 30 Minuten vor Webinarbeginn erhalten Sie eine E-Mail mit den Zugangsdaten vom jeweiligen Webinarleiter. Diese beinhaltet einen join.me-Link (Sie können join.me webbasiert über einen Internetbrowser nutzen und müssen diesen nicht extra installieren. Haben Sie ihn bereits installiert, geben Sie die Meeting-ID in join.me ein), eine Telefonnummer mit der Sie sich in die Telefonkonferenz einwählen sowie einen Zugangscode, den Sie bitte zum Beitritt in die Telefonkonferenz eingeben.

      Über join.me verfolgen Sie dann den Livestream unseres Produktexperten, der Ihnen die Funktionen unserer Software demonstriert und dies verbal via Telefon erklärt. Selbstverständlich können Sie live Fragen stellen.

       

      Sind auch individuelle Webinare möglich?

      Ja, mit Absprache sind für Interessenten und Bestandskunden individuelle Webinare möglich. Im Voraus schildern Sie uns Ihre Situation und Ihre Anforderungen, woraufhin die Schulungsinhalte mit Ihnen gemeinsam abgestimmt werden. Ihre Mitarbeiter können individuell oder in Gruppen per Livestream geschult werden. Wir bitten um Verständnis, dass individuelle Webinare kostenpflichtig sind.