Alle News per Mail direkt in dein Postfach!

Abschlagsrechnung erstellen – so geht’s

Abschlagsrechnung-erstellen

Der gesetzliche Normalfall ist eindeutig: Zahlung erst nach vollständiger Leistung. Doch in der Praxis – nicht nur bei Bauleistungen – sind Abschlagszahlungen häufig. Auch viele Freiberufler arbeiten erst nach einer Vorschusszahlung, um eine gewisse Sicherheit zu haben.

Abschlagsrechnungen haben sowohl für das zahlende Unternehmen, aber auch für den Empfänger Vorteile. Es muss nicht auf einen Schlag eine hohe Summe entrichtet werden und das leistende Unternehmen erhält schneller Geld.

Natürlich gilt: Auch für Vorschüsse und Teilzahlungen müssen Rechnungen erstellt werden – Abschlagsrechnungen. Nachstehend wird anschaulich erklärt, was genau Abschlagsrechnungen sind und was sie enthalten müssen.

weiterlesen

Kassenbericht – so machst du es richtig!

Kassenbericht – so machst du es richtig!

Im Kassenbuch hältst du die Bareinnahmen und Barausgaben deines Unternehmens fest. Grundlage eines ordnungsgemäßen Kassenbuchs sind die Kassenberichte. Hierzu gibt es einige Besonderheiten zu berücksichtigen, mit denen sich folgenschwere Fehler vermeiden lassen. Denn gerade der Kassenbericht ist für die Außenprüfer des Finanzamts immer besonders interessant. Hier erfährst du mehr darüber.

weiterlesen

Gesucht, gefunden: ERP-Komplettpaket für Dienstleister

Birddog

Aufstrebende Unternehmen haben gerade in der Zeit ihrer Gründungsphase die Qual der Wahl: Soll zur Abwicklung der unternehmerischen Prozesse eine On Demand- oder doch eine On Premise-ERP-Lösung eingesetzt werden?

Auch die birddog GmbH, die nach seiner Gründung im Jahr 2014 auf eine ERP-Lösung angewiesen war, musste sich diese Frage stellen.

Fällt die Wahl auf eine On Premise-Software, kann es passieren, dass viel in die neue Lösung investiert wird, um nach einigen Monaten feststellen zu müssen, dass sich Funktionsumfang und Bedienbarkeit nicht mit den Bedürfnissen des Unternehmens und der Mitarbeiter decken.

weiterlesen

In wenigen Schritten die Lagerkosten senken: So geht’s!

Lagerkosten senken

Hohe Lagerbestände führen zu hoher Verfügbarkeit und guter Lieferbereitschaft. Je größer der Bestand, desto höher sind jedoch auch die Lagerkosten und der Grad der Kapitalbindung. Zudem steigt das Risiko einer Lagerhüterbildung.

Doch all das lässt sich verhindern. Die Kosten zur Lagerhaltung können reduziert werden, ohne Engpässe zu riskieren oder deine Liquidität zu belasten.

In diesem Ratgeber erklären wir dir ausführlich und anschaulich, wie du deine Lagerkosten senken kannst und sie dauerhaft im Griff behältst.
weiterlesen

Kommissionierung optimieren – Schritt für Schritt zur kostenoptimalen Strategie

Kommissionierung

Logistikkosten sind mit durchschnittlich rund 25 % des Umsatzes trotz moderner Systeme immer noch ein gewaltiger Kostenblock in Unternehmen. Ein großer Teil davon entfällt auf die Kommissionierung, weshalb gerade in diesem Bereich häufig Einsparpotenziale vorhanden sind. In diesem Ratgeber zeigen wir dir Wege zur Senkung von Kosten und gleichzeitig zu höherer Flexibilität, Geschwindigkeit und Prozesssicherheit bei der Zusammenstellung von Waren und Gütern in deinem Lager.
weiterlesen

Erfolgreiche Projektplanung in 15 Schritten

Projektplanung

Per Definition steht jeder Projektleiter mit seinem Projekt vor einer noch nie da gewesenen Aufgabe. Jedes Projekt ist voller unbekannter Risiken, unerwarteter Wendungen, sozialer Komplexität, emotionaler Hochs und Tiefs und daher eine spannende, aber mit Sicherheit auch keine leichte Aufgabe. Vor allem beim ersten großen Projekt mit vielen Beteiligten ist so mancher Projektleiter schlichtweg überfordert. Ist dann im Fall des Scheiterns auch noch ein hohes Unternehmensrisiko gegeben, fühlen sich unerfahrene Projektleiter im Angesicht der scheinbar übergroßen Aufgabe wie gelähmt.
weiterlesen

Buchführungspflicht – alles, was du wissen musst!

Buchführungspflicht

Doppelte Buchführung – doppelte Arbeit? Es ist klar, dass du so wenig Zeit wie möglich in deine Buchhaltung investieren willst. Aber bist du überhaupt buchführungspflichtig? Laut Gesetz müssen viele Unternehmer alle Geschäftsvorfälle auf Aktiv- und Passivkonten, auf der Soll- und Haben-Seite verbuchen. Es gibt aber auch Ausnahmen, die es dir erlauben, mit einer einfacheren Vorgehensweise deinen Gewinn zu ermitteln. Hier erfährst du mehr darüber.
weiterlesen

weclappON die weclapp Serverlösung

weclappON die Serverlösung

Jedes Unternehmen hat spezielle Anforderungen. Mit weclapp aus der deutschen Cloud kommen wir den Bedürfnissen vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen nach. Dazu gehören beispielsweise IT-Dienstleister, Agenturen oder Webshop-Betreiber, die ihren Fokus auf flexibles standort- und zeitunabhängiges Arbeiten legen. Was nun aber, wenn Unternehmen eine leistungsstarke Software wie weclapp möchten, sie jedoch auf ihren eigenen Servern betreiben wollen? Dafür gibt es ab sofort weclappON! Diese Variante ist besonders geeignet für den Einsatz in Unternehmen, die unsere Software in ihren eigenen Netzwerken einsetzen möchten.

weiterlesen

Korrekte Rechnungsstellung – so geht’s

korrekte Rechnungsstellung

Klar: Gerade als Start-up möchtest du möglichst sofort mit dem Geldverdienen beginnen. Auf Bürokratie und Papierkram hast du weniger Lust. Doch ein bisschen Verwaltungsarbeit lässt sich nicht vermeiden. Zu dieser Verwaltungsarbeit gehört auch die Rechnungsstellung – und diese ist ganz besonders wichtig. Denn eine korrekte Rechnung ist die Voraussetzung dafür, dass Geld in dein Unternehmen kommt. Wie du ganz einfach und professionell Rechnungen ausstellst, erfährst du hier.
weiterlesen