Absatz

Was ist Absatz?

Der Begriff Absatz wird unterschiedlich verwendet: Einerseits gilt Absatz als Zusammenfassung aller Teilprozesse, die zum Verkauf eines Produkts bzw. einer Dienstleistung führen. Andererseits steht Absatz stellvertretend für Absatzvolumen oder Absatzmenge und beschreibt die Gesamtheit der in einer Zeiteinheit veräußerten Güter eines Unternehmens – und die hierdurch erzeugten Erträge.

Lesedauer: 0:39 min

Wie wird der betriebswirtschaftliche Absatz bemessen und bewertet?

Der Absatz richtet sich nach Art und Bemessung eines Wirtschaftsgutes und wie viele Einheiten von diesem in einem bestimmten Zeitraum verkauft werden. Absatzzahlen können sowohl in Stück und Stunden als auch in Quadratmetern, Tonnen o.Ä. angegeben werden.

Beispiel: Ein Automobilhersteller verkauft in einem Wirtschaftsjahr 15.000 Einheiten. Daraus ergibt sich, dass im entsprechenden Referenzzeitraum 15.000 Fahrzeuge verkauft wurden.

Spannende Beiträge rund um Unternehmertum, ERP, Buchhaltung, CRM und Software:

Nadeem Ahmad Autor
Autor dieses Artikels ist , Senior Vice President Marketing & Sales des Cloud ERP-Anbieters weclapp.

Ähnliche Beiträge

Haftungsausschluss
Die Inhalte dieses Artikels sind als unverbindliche Informationen und Hinweise zu verstehen. Die weclapp SE übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit der Angaben.
Über weclapp
weclapp Makes Team Work Video

Spannende Beiträge rund um Unternehmertum, ERP, Buchhaltung, CRM und Software:

Der  Begriff Absatz wird unterschiedlich verwendet: Einerseits gilt Absatz als Zusammenfassung aller Teilprozesse, die zum Verkauf eines Produkts bzw. einer Dienstleistung führen. Andererseits steht Absatz stellvertretend für Absatzvolumen oder... Mehr