Kostenlose Lieferschein-Vorlage & -Muster

Mit der Lieferschein Vorlage einfach und schnell einen professionellen Lieferschein erstellen.

Kostenlose Lieferschein-Vorlage & -Muster

Überblick über gelieferte Artikel

Ein Lieferschein begleitet eine Warenlieferung an Geschäfts- oder Privatkunden. Der Lieferant der Waren erstellt ihn und legt ihn der Sendung bei. Im Wesentlichen listet er Art und Menge der gelieferten Artikel auf und bietet somit einen schnellen Überblick über den Wareneingang. Es gibt keine gesetzliche Bestimmung, die einem Lieferanten die Erstellung eines Lieferscheines vorschreibt. Demnach ist es auch korrekt, wenn Lieferungen ohne dieses Schreiben erfolgen. Allerdings haben sich Lieferscheine im allgemeinen Geschäftsverkehr durchgesetzt, da sie sich in der Praxis bewährt haben und sowohl dem Lieferanten als auch dem Empfänger Vorteile bringen. Ein Lieferschein gilt unter Kaufleuten als Handelsbrief und damit als Dokument. Mit einem Muster oder einer Vorlage, zum Beispiel für Word, ist es nicht schwer, Lieferscheine zu erstellen. Diese Lieferscheinvorlagen- und Muster sind bei uns als kostenlose Angebote zum Download erhältlich. Noch komfortabler und sicherer ist die Nutzung unserer Software, die ebenfalls Lieferscheinmuster enthält.

 

Lieferschein Muster als Vorlage

Lieferschein-Vorlage

Unsere kostenlosen Vorlagen helfen dabei profesionelle Lieferscheine zu erstellen. Laden Sie einfach die folgenden Lieferscheine als Word-Dokument herunter und passen Sie diese beliebig an.

icon_doc Lieferscheinvorlage für Microsoft Word (97-2003.doc) herunterladen
icon_doc Lieferscheinvorlage für Microsoft Word (ab 2010 .docx)
icon_doc Lieferscheinvorlage Muster (.pdf)

.
Jetzt mit professioneller Software Lieferscheine schreiben
Bitte keine Free-Mail-Adressen verwenden wie gmx, hotmail, web.de, gmail, etc.

Inhaltliche Anforderungen:

Als kostenlose Angebote findet man bei uns sowohl ein passendes Lieferscheinmuster, das man als Vorlage für den eigenen Lieferschein nutzen kann, als auch ein entsprechendes Online-Tool. Für Form und Inhalt eines Lieferscheins gibt es keine gesetzlichen Vorschriften. Damit er seiner Funktion gerecht wird, sollte er jedoch mindestens folgende Informationen enthalten:

  • die Bezeichnung „Lieferschein“ als Überschrift ist wichtigdie Adresse des Lieferanten oben angeben,
  • Lieferadresse des Empfängers,
  • Bezeichnungen und jeweilige Menge der Waren,
  • Lieferdatum (Datum des Versands).

Zusätzlich können, je nach Art des Geschäfts und der zu versendenden Artikel, folgende Angaben sinnvoll sein:

  • fortlaufende Lieferscheinnummer des Absenders,
  • Telefon- und Faxnummer des Absenders,
  • Ansprechpartner im Unternehmen des Absenders,
  • Kundennummer des Empfängers,
  • Datum des Auftragseingangs,
  • Rechnungsadresse des Empfängers,
  • zugehörige Rechnungsnummer,
  • Artikelnummern der Waren,
  • Art des Versands, beziehungsweise Transportunternehmen,
  • Gesamtgewicht der Sendung,
  • Anzahl der Packstücke,
  • Angaben zu Teillieferungen (Was steht noch aus?),
  • Feld für interne Empfangsbestätigung und Empfangsdatum,
  • Eigentumsvorbehalt.

Als Anregung für die Erstellung eines Lieferscheins kann ein Muster oder eine Vorlage dienen, das man bei uns kostenlos erhält. Empfehlenswert ist die Verwendung fortlaufender Lieferscheinnummern, da das die Übersicht über die Lieferscheine und die Zuordnung der Belege zu den einzelnen Geschäftsvorfällen vereinfacht, und zwar sowohl beim Lieferanten als auch beim Empfänger. So behält man einen besseren Überblick über die Warenbewegungen und auch Reklamationen lassen sich schneller bearbeiten. Der Eigentumsvorbehalt drückt aus, dass die Ware bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Lieferanten bleibt. Das kann vor Verlusten im Falle der Insolvenz des Kunden schützen. Angaben zu Preisen, Preisnachlässen oder der Mehrwertsteuer sind auf reinen Lieferscheinen nicht üblich, aber auch nicht verboten. Ob ein Muster als Anregung oder Vorlage für einen Lieferschein oder ein Online-Tool, diese Angebote sind bei uns kostenlos und helfen bei der Erstellung der Dokumente.

Gute Gründe für den Lieferschein

Obwohl das Erstellen eines Lieferscheins nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, hat es sich in der Praxis durchgesetzt, und dafür gibt es gute Gründe. Der Hauptzweck eines solchen Scheins besteht darin, dass der Empfänger den Wareneingang besser kontrollieren und die gelieferten Artikel mit der Rechnung abgleichen kann. Das Ausstellen von Lieferscheinen gehört daher auch für jeden Unternehmer zu einem guten Service, den er seinen Kunden bieten sollte. Aber auch dem Lieferanten bringt der Lieferschein Vorteile, da er die Kommissionierung der Warensendungen erleichtern kann und einen besseren Überblick über die versendeten Artikel ermöglicht. Bei Betriebsprüfungen unterstützen Lieferscheine die Nachvollziehbarkeit der Geschäftsvorfälle. Der Lieferschein ist demnach hauptsächlich für eine effiziente Kommunikation und Dokumentation von Bedeutung. Muster und Vorlagen helfen dabei, diese Dokumente schnell und korrekt zu erstellen. Unsere Software zur Auftragsbearbeitung beinhaltet entsprechende, erweiterte Funktionen.

Lieferschein mithilfe von Software erstellen

Eine kostenlose Vorlage mit den bereits angelegten Feldern für alle relevanten Informationen eines Lieferscheins ist im Arbeitsalltag recht hilfreich. Noch schneller und effizienter ist jedoch der Einsatz unserer Software. Gute Software ist nicht kostenlos. Sie sorgt jedoch für ein deutlich effizienteres Arbeiten und hilft daher, Kosten zu sparen. Die Erstellung des Lieferscheins erfolgt in diesem Fall in Verbindung mit der Abwicklung des gesamten Auftrags. Das bedeutet, auch die Rechnung und gegebenenfalls die Packliste und die Frachtpapiere lassen sich automatisch erstellen. Muster und Vorlagen sind integriert. Auch der spätere Zahlungsabgleich ist einfacher. Das Fehlerrisiko reduziert sich deutlich durch den Einsatz von Software. Auch lassen sich Geschäftsvorfälle problemlos nachvollziehen, was zum Beispiel bei der Kontrolle der Warenbewegungen, bei Reklamationen oder auch bei Betriebsprüfungen von Vorteil ist. Alle wichtigen Daten über Kunden, Artikel und einzelne Lieferungen sind jederzeit verfügbar. Ebenso lassen sich die Lagerbestände besser überwachen.

Passende Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen

Software zur Auftragsbearbeitung ermöglicht ein effizientes Arbeiten, schützt vor Fehlern und unterstützt den Anwender mithilfe von Vorlagen bei der Erstellung aller erforderlichen Dokumente. Es hängt auch von der Größe des Unternehmens und der Vielfalt der Artikel ab, ob ein Unternehmer Software für diese Aufgaben verwendet. Ein Muster als Vorlage oder ein Online-Tool zu nutzen, kann eine Alternative sein. Diese Angebote stehen bei uns kostenlos zur Verfügung. Kleinere Unternehmen, die nur eine relativ geringe Anzahl verschiedener Artikel verkaufen, können ihre Lieferscheine auch problemlos mithilfe einer Vorlage erstellen oder ein Muster als Anregung verwenden. Aber auch in diesen Fällen ermöglicht professionelle Software einen besseren Überblick und eine hohe Effizienz.

Eine Übersicht über alle kostenlosen Vorlagen finden Sie hier.

Einfache und preiswerte Unternehmenssoftware
für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmer

weclapp ist eine einfache und preiswerte Unternehmenssoftware mit der Sie Ihre Rechnungen, Angebote, Aufträge, Mahnungen und vieles mehr spielend einfach verwalten können.

Jetzt Unternehmenssoftware 30 Tage gratis und unverbindlich testen!

oder MEHR ERFAHREN

Die hier bereitgestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch kann weclapp keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Daten keine Handlungsanleitung darstellen, sondern als Erstinformation gedacht sind und eine fachliche und individuelle Beratung nicht ersetzen können.

Stand: 05. 01.2015