Mit Angebotsvorlage & Angebotsmuster ein Angebotsschreiben erstellen

Mit den kostenlosen Mustern und Vorlagen schnell auf Angebotsanfragen reagieren

Mit der flexiblen Angebotsvorlage von weclapp lassen sich Angebote im Handumdrehen rechtssicher erstellen. Einfach ohne Registrierung oder Kosten das Muster als Word-Dokument herunterladen und loslegen. Insbesondere Dienstleister, Kleinunternehmer oder der Handel profitieren von unserem Musterangebot. Auch die wiederholte Nutzung der Vorlage oder das Anwenden von Rabatten bietet sich an. Wichtig: Wenden Sie hier bitte eigene fortlaufende Rechnungsnummern an und füllen Sie jedes Angebot neu aus.

Kunden für sich gewinnen

Ein gutes Angebot ist oft der erste schriftliche Kundenkontakt. Überzeugen Sie einen potentiellen Kunden von Ihren Leistungen und Produkten. Eine rechtssichere, schriftliche Vorlage verhindert Missverständnisse oder gar gerichtliche Klagen.

 

 

Muster-Angebot als Word Dokument

Angebotsvorlage

Die Angebotsvorlage von weclapp ist unkompliziert und erleichtert das Angebotschreiben. Sollten Sie neben der schnellen Erstellung eines Word-Angebotes weitere wichtige Funktionen wie beispielsweise Angebotserfassung, Archivierung oder Anpassung der Angebotsvorlage benötigen, unterstützt Sie unser umfassendes Rechnungsprogramm.

Diese praktischen Angebotsvorlagen werden Ihnen den Einstieg sicherlich erleichtern.

icon_doc Angebotsvorlage für Microsoft Word (97-2003.doc)
icon_doc Angebotsvorlage für Microsoft Word (ab 2010 .docx)
icon_doc Angebotsvorlage Muster (.pdf)

 

 

 

Jetzt mit professioneller Software Angebote schreiben
Bitte keine Free-Mail-Adressen verwenden wie gmx, hotmail, web.de, gmail, etc.

 

 

Angebotsvorlage für Kleinunternehmer

Angebotsvorlage Kleinunternehmer

Für Kleinunternehmer gilt laut der Kleinunternehmerregelung des Umsatzsteuergesetzes §19 ein Angebotsschreiben ohne Angabe der Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer. Die Angebotsvorlage für Kleinunternehmer ist dementsprechend angepasst und enthält selbstverständlich keine Angaben zur Umsatzsteuer bzw. zu einem Rechnungsbetrag inklusive der Umsatzsteuer.
Diese praktischen Angebotsvorlagen werden Ihnen den Einstieg sicherlich erleichtern. Wählen Sie bitte das passende Datei-Format für Ihren Computer:
icon_doc Angebotsvorlage für Microsoft Word (97-2003.doc)
icon_doc Angebotsvorlage für Microsoft Word (ab 2010 .docx)
icon_doc Angebotsvorlage Muster (.pdf)

 

Informationen in einem Angebotsschreiben

In einem Angebotsschreiben sind die gewünschten Artikel beziehungsweise Leistungen detailliert und übersichtlich mit ihren Preisen aufgeführt. Fristen, Termine, Zahlungsbedingungen und andere Details müssen ebenfalls ersichtlich sein. Auch beinhaltet jedes dieser Schreiben eine Annahmefrist. Diese Frist kann der Unternehmer selbst festlegen. Eine kostenlose Angebotsvorlage hilft ihm dabei, an alle wichtigen Angaben zu denken. Muster und Vorlagen mindern den Aufwand, wenn der Unternehmer ein Angebot erstellen möchte. Eine kostenlose Angebotsvorlage kann man hier herunterladen.

Folgende Informationen muss ein Angebotsschreiben enthalten:

  • Firmenbezeichnung und Anschrift des Anbieters,
  • Ansprechpartner im anbietenden Unternehmen mit Kontaktdaten,
  • Name oder Firmenbezeichnung und Anschrift des Angebotsempfängers,
  • bei Warenlieferungen: Bezeichnung, Menge und Preise der angebotenen Artikel,
  • bei Dienst- oder Handwerksleistungen: Bezeichnung der Leistung und eventuell der Einzelleistungen mit Arbeitsstunden, Material, Nebenleistungen und Preisen,
  • Zusatzkosten (zum Beispiel für den Versand),
  • Gesamtpreis,
  • enthaltene Mehrwertsteuer (außer bei Kleinunternehmern),
  • eventuell Lieferfrist bei Waren oder Frist der Auftragserfüllung bei Leistungen,
  • bei Leistungen gegebenenfalls der Erfüllungsort,
  • Zahlungsbedingungen, eventuell Rabatte, Boni, Skonti,
  • Verweis auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen,
  • gegebenenfalls Verweis auf von den allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen oder zusätzlich getroffene Absprachen,
  • Annahmefrist,
  • Name und Unterschrift der Person, die das Angebot erstellt hat.

Für die innerbetriebliche Organisation ist die Verwendung einer fortlaufenden Angebotsnummer sinnvoll, da sich erstellte Angebote so leichter verwalten und zuordnen lassen. Im Gegensatz zu anderen Belegen, wie zum Beispiel Rechnungen, ist diese Nummer jedoch nicht vorgeschrieben. Wer sichergehen möchte, dass sein Schreiben alle notwendigen Angaben enthält, kann eine Angebotsvorlage nutzen.

Schritte der Angebotserstellung

Von der Angebotsanfrage oder Ausschreibung bis zur Angebotserstellung sind mehrere Schritte erforderlich, die sich je nach Art des Unternehmens unterschiedlich gestalten können. Üblich ist folgender Ablauf, wobei es Unterschiede zwischen Warenlieferungen und Leistungen gibt:

  • bei komplexen Angebotsanfragen Kontaktaufnahme mit dem Interessenten, um konkrete Vorstellungen herauszuarbeiten,
  • Ermittlung des Aufwands für Technik, Personal und Material oder Ermittlung der Verfügbarkeit der gewünschten Artikel,
  • Ermittlung des möglichen Zeitrahmens oder der Lieferfrist der gewünschten Artikel,
  • Entscheidung über die Erfüllbarkeit der Ansprüche und den Sinn einer Angebotserstellung,
  • Recherche über Preise und Bedingungen der Wettbewerber,
  • Angebotserstellung.

Die weclapp Rechnungs-Software – schneller als Angebotsvorlagen

Hier können Sie Angebote auch individualisieren, als PDF abspeichern und mit einem Klick aus der Software heraus an Ihren Kontakt senden. Sparen Sie sich das lästige wiederholte Eingeben der Kundenanschrift, eines angebotenen Artikels oder der Rabattmenge. Sobald eine Vorlage zentral in der Software angelegt wurde, lässt sich das nächste Angebot in Sekunden fertig stellen. Beliebig viele Angebotsvorlagen lassen sich mit festgelegten Artikeln oder Serviceleistungen in vier unterschiedlichen Handelssprachen (Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch) erstellen und jederzeit wiederverwenden. Angebotsnummern können entweder manuell oder automatisch fortlaufend vergeben werden. Auch abweichende Rechnungs- oder Lieferanschriften können in der Software hinterlegt werden und flexibel für jedes Angebot im Dropdown ausgewählt werden.

Jederzeit parat

Ganz egal ob im Büro oder unterwegs – mit weclapp haben Sie jederzeit alle Angebotsdaten, wichtige Stichtermine und Kundendaten zur Hand. Die webbasierte Software ist sofort nach der Anmeldung ohne jegliche Installation nutzbar. Hohe Automatisierung erspart Ihnen viele manuelle Schritte. So bieten wir beispielsweise eine automatische Datenspeicherung und eine Archivierungshistorie. Datenverluste gehören der Vergangenheit an!

Zeit sparen & übersichtlich archivieren

Gestalten Sie Ihren Arbeitsalltag mit weclapp zeiteffizient, indem Sie auch Angebotsdetails wie Verkaufsphase, Zahlungsart, Zahlungsbedingung, Lieferbedingungen oder Währung für die Angebot Vorlage festlegen, archivieren und wiederverwenden. Mit nur einem Klick lassen sich Artikel, die man vorher angelegt hat, auswählen. Die dazugehörigen Artikelbeschreibungen, Preise, Steuersätze, etc. werden dann automatisch im neu erstellten Angebot nutzen.

Einfache und preiswerte Unternehmenssoftware
für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmer

weclapp ist eine einfache und preiswerte Unternehmenssoftware, mit der Sie Ihre Rechnungen, Angebote, Aufträge, Mahnungen und vieles mehr spielend einfach verwalten können.

Jetzt Unternehmenssoftware 30 Tage gratis und unverbindlich testen!

oder MEHR ERFAHREN
Bitte keine Free-Mail-Adressen verwenden wie gmx, hotmail, web.de, gmail, etc.

Die hier bereitgestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch kann weclapp keine Gewähr für die Richtigkeit übernehmen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Daten keine Handlungsanleitung darstellen, sondern als Erstinformation gedacht sind und eine fachliche und individuelle Beratung nicht ersetzen können.

Stand: 05. 01.2015